Pressemitteilung

Närrisches Treiben im Regierungspräsidium Tübingen

Narrenkappe 2024 an Ministerin Dr. Hoffmeister-Kraut übergeben.

Das Foto zeigt die vergangene Narrenkappenträger mit Roland Wehrle und Regierungspräsident Klaus Tappeser

Die vergangenen Narrenkappenträger des Regierungspräsidiums Tübingen mit Roland Wehrle (ganz links) und Regierungspräsident Klaus Tappeser (4. von rechts)

Das Foto zeigt Regierungspräsident Klaus Tappeser bei der Übergabe der Narrenkappe an Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut im Beisein des Narrenkappenträgers 2020 Lothar Wölfle, Landrat a. D

Regierungspräsident Klaus Tappeser (links) übergibt die Narrenkappe an Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Mitte) im Beisein des Narrenkappenträgers 2020 Lothar Wölfle, Landrat a. D

Masken, Hästräger und bunte Gestalten beim traditionellen Narrenempfang im Regierungspräsidium Tübingen am 6. Februar 2024. Narrenkappe des Regierungspräsidiums wurde an Ministerin Dr. Hoffmeister-Kraut übergeben. Laudator Lothar Wölfle überbrachte närrische Grüße.

Mit närrischer Musik zogen am Dienstag, 6. Februar 2024, Hästräger der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte, der Vereinigung Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte, des Alemannischen Narrenrings, des Narrenfreundschaftsringes Neckar-Gäu, des Narrenfreundschaftsringes Zollern-Alb, des Verbandes Alb-Bodensee Oberschwäbische Narrenvereine, der Narrenfreunde Heuberg und des Narrenringes Alb-Lauchert in das Regierungspräsidium Tübingen ein.

„Ich grüße Euch ihr Sonderlinge, und Herrscher Eurer Narrenringe“, eröffnete der Tübinger Behördenchef Klaus Tappeser die Veranstaltung, die nach der pandemiebedingten Pause erstmals seit 2020 wieder stattfand. Verkleidet als Lehrer Lämpel nahm er während seiner Rede neben einer Schultafel Platz und veranschaulichte hiermit die aktuelle Debatte um G8 und G9: „Um G8 gibt es ja Zoff, die Zeit zu kurz und zu viel Stoff, darum ist G9 das Ziel, das man auch erreichen will.“

Nach der närrischen Rede von Roland Wehrle, Präsident der Vereinigung Schwäbisch Alemannischer Narrenzünfte, hielt Landrat a.D. Lothar Wölfle als Träger der Narrenkappe 2020 die Laudatio für die diesjährige Narrenkappenträgerin Ministerin Dr. Hoffmeister-Kraut.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut brachte ihre Freude über die Verleihung der Narrenkappe in Reimform zum Ausdruck: „An Fasnet ein Narr sein – das hat Tradition. Mit Kappe bin ich nun eine davon. An Fasnet ein Narr sein – da macht es Sinn! Und wenn die Narren rufen, dann geh ich hin.“ In ihrer kurzen Tour durch bundes- und landespolitische Themen lobte sie den Mittelstand im Land: „Unser Mittelstand, der ist legendär. Da kommen Wohlstand und Beschäftigung her. Wir im Land wollen ihn hegen und pflegen – Statt ihm Steine in den Weg zu legen!“ Mit Blick auf ihre eigene Politiker-Spezies stellte die Wirtschaftsministerin fest: „Doch närrisch regieren ist nicht zu empfehlen, man sieht es mit Grausen, wie die Koalitionäre sich quälen. Ich mein‘ in Berlin – nicht hier im Land. In Stuttgart versuchen wir’s Hand in Hand.“

Bildunterschriften:

Regierungspräsident Klaus Tappeser (links) übergibt die Narrenkappe an Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (Mitte) im Beisein des Narrenkappenträgers 2020 Lothar Wölfle, Landrat a.D., Fotografie: Süleyman Tillem, Regierungspräsidium Tübingen.

Die vergangenen Narrenkappenträger des Regierungspräsidiums Tübingen mit Roland Wehrle (ganz links) und Regierungspräsident Klaus Tappeser (4. von rechts), Fotografie: Süleyman Tillem, Regierungspräsidium Tübingen.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Sabrina Lorenz, Pressesprecherin, Tel.: 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11