Pressemitteilung

Regierungspräsident Klaus Tappeser an Corona erkrankt

Regierungspräsidium Tübingen von oben

Drohnenfoto Regierungspräsidium Tübingen

Der Tübinger Regierungspräsident Klaus Tappeser befindet sich seit gestern, 23. März 2022 in häuslicher Quarantäne. Er hat sich mit dem Corona-Virus infiziert, ein positiver PCR-Test hat dies heute bestätigt.

Tappeser hat leichte Erkältungssymptome. Seine Amtsgeschäfte führt der Regierungspräsident nun aus dem Homeoffice. Termine in Präsenz nimmt sein Stellvertreter Regierungsvizepräsident Dr. Utz Remlinger wahr.

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Telefon: 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11