Aktuelle Meldung

Unterstützung für Betroffene der Hochwasser-Katastrophe: Übersicht verschiedener Hilfsangebote

Hilfe für Betroffene der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

Nach der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz wollen auch im Regierungsbezirk Freiburg viele Menschen den Betroffenen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen helfen.

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier hat für Rheinland-Pfalz eine Übersicht im Internet veröffentlicht, auf der hilfsbereite Bürgerinnen und Bürger die verschiedenen Möglichkeiten der Unterstützung nachlesen können: Überblick über Hotlines und Spendenkontos.

Für Nordrhein-Westfalen gibt es unter anderem eine Übersicht beim WDR:

Übersicht des Westdeutschen Rundfunks

Homepage der Landesregierung NRW

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien