Pressemitteilung

Verhandlungen über die Erweiterung der Fabrikverkaufsflächen in Metzingen

Einladung der Presse

​An die
Damen und Herren
der Presse

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Regierungspräsidium Tübingen hat die Verlagerung und Erweiterung des Hugo Boss Outlets in Metzingen durch die Holy AG in einem Zielabweichungsverfahren unter Maßgaben zugelassen. Die Städte Reutlingen und Tübingen haben gegen diese Entscheidung geklagt. Gleichzeitig wurden Gespräche zwischen den Städten Reutlingen und Tübingen sowie der Stadt Metzingen und der Holy AG unter der Leitung des Regierungspräsidiums Tübingen aufgenommen mit dem Ziel, eine einvernehmliche Lösung über die Entwicklungsperspektiven für Fabrikverkäufe in Metzingen zu erreichen.

 

Die Beteiligten werden über die Verhandlungen in einer Pressekonferenz berichten.

 

Zu dieser

 

Pressekonferenz

am Mittwoch, 16. März 2016, 11:00 Uhr,

im Großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Reutlingen,

Marktplatz 22, 72764 Reutlingen

lade ich Sie auch im Namen der Städte Reutlingen, Metzingen und Tübingen herzlich ein.

 

Mit freundlichen Grüßen

 


Dr. Daniela Hüttig

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien