Pressemitteilung

Vorstellung des Projektfortschritts von Bienenstrom – Rückblick auf das erste Halbjahr und Ausblick in die Zukunft

Feldbegehung und Dialog mit den Projektbeteiligten

​An die
Damen und Herren der Medien


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

innovative Ideen wachsen zu großen Feldern. Im Frühjahr dieses Jahres säten elf Landwirte eine Blühpflanzenmischung aus, um Wildbienen und anderen Insekten mehr Lebensraum zu bieten. Finanzielle Unterstützung erfahren sie dabei im Rahmen von „Bienenstrom“, einem Kooperationsprojekt des Biosphärengebiets Schwäbische Alb und der Stadtwerke Nürtingen GmbH.

 

Ziel ist es, den Anbau von Reinkulturen wie z. B. Mais zu reduzieren und durch artenreiche Wildpflanzen zu ersetzen. Die finanzielle Unterstützung der Landwirte erfolgt durch den bundesweiten Verkauf von Bienenstrom auf http://www.bienenstrom.de.


Auch im Namen von Regierungspräsident Klaus Tappeser laden wir Sie

 

am Montag, 03.09.2018, 15:00 Uhr
Haupt- und Landgestüt Marbach, Gestütshof 1,
bei der Feldscheune (s. Lageplan)
72532 Gomadingen-Marbach

 

zur Feldbegehung und dem Dialog mit den Projektbeteiligten ein.

 

Regierungspräsident Klaus Tappeser, Vorsitzender des Lenkungskreises Biosphärengebiet Schwäbische Alb und Oberbürgermeister Otmar Heinrich, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Nürtingen, werden Grußworte sprechen.

 

Da der Termin an einer im Frühjahr angesäten Blühfläche stattfindet, besteht die Möglichkeit, den Projektfortschritt auch optisch und akustisch wahrzunehmen.

 

Über Ihre Teilnahme an der Veranstaltung und eine Berichterstattung in Ihren Medien würden wir uns sehr freuen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez.
Dirk Abel
Pressesprecher

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien