Pressemitteilung

B 30, Fahrbahnsanierungsarbeiten zwischen Siglishofen und Meckenbeuren

Symbolbild für eine Straßensanierung

Vorankündigung der Umleitung der B 30 über Tettnang (B 467) ab Freitagabend, 2. Juli 2021.

Das Regierungspräsidium Tübingen saniert ab Freitagabend, 2. Juli bis voraussichtlich Samstag, 28. August 2021 die Fahrbahn der B 30 auf einer Länge von 2,6 Kilometern zwischen Siglishofen und Meckenbeuren. Der Bauabschnitt verläuft zwischen der Mitte Einmündung Eschstraße bei Siglishofen und südlich der Einmündung L 329 (Tettnanger Straße) in Meckenbeuren. Die Arbeiten werden in fünf Bauabschnitten umgesetzt, um die Erreichbarkeit der Anwohnergrundstücke zu gewährleisten. Der Verkehr der B 30 wird in beiden Fahrtrichtungen zwischen Meckenbeuren-Lochbrücke und Ravensburg-Eschach umgeleitet.

Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Direkt vor Baubeginn wird noch eine ausführlichere Pressemitteilung folgen.

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Internet unter

www.verkehrsinfo-bw.de/baustellen abgerufen werden.

Übersichtskarte zur vorgesehenen Sperrung und Umleitung

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Telefon: 07071 / 757-3005, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien