Pressemitteilung

B 312, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Hohenstein-Bernloch und Pfronstetten-Huldstetten

Das Bild zeigt eine beschädigte Straße mit Rissen und weißer Markierung

Schäden in einer Fahrbahndecke

Beginn der Bauarbeiten am Mittwoch, 3. August 2022.

Ab Mittwoch, 3. August 2022 lässt das Regierungspräsidium Tübingen den schadhaften Fahrbahnbelag der B 312 zwischen Hohenstein-Bernloch und Pfronstetten-Huldstetten auf einer Gesamtlänge von rund 13 Kilometern erneuern. Die Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Substanzerhaltung der Straßeninfrastruktur. Parallel zu den Straßenbauarbeiten führen die Netze BW und die Breitbandversorgungsgesellschaft im Landkreis Sigmaringen Tiefbauarbeiten durch. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, sind die Arbeiten bis Ende Oktober 2022 abgeschlossen.

Verkehrsführung während der Sanierung

Die Baumaßnahme ist in insgesamt fünf Bauabschnitte unterteilt.

Bauphase 1 von Mittwoch, 3. bis voraussichtlich Freitag, 19. August 2022

Von Mittwoch, 3. bis voraussichtlich Freitag, 19. August 2022 wird die B 312 vom Waldparkplatz zwischen Kleinengstingen und Hohenstein-Bernloch bis zum südlichen Anschluss, Einmündung Marktstraße in die B 312, von Hohenstein-Bernloch voll gesperrt.

Für den überregionalen Verkehr ist über den Zeitraum aller Bauphasen hinweg eine überregionale Umleitung ausgeschildert. Diese verläuft ab Riedlingen über die L 275 – K 8201 – L253 – K 8205 – K 6738 – nach Trochtelfingen und von dort über die B 313 bis zur B312 bei Kleinengstingen. Die Gegenrichtung ist in umgekehrter Richtung ausgewiesen.

Die Zufahrt auf die B 312 von Meidelstetten über die K 6737, sowie in Bernloch von der K 6737, Meidelstetter Str., und von den landwirtschaftlichen Wegen ist in dieser Bauphase nicht möglich. Eine lokale Umleitung wird ausgeschildert.

Der ÖPNV leitet die Buslinien örtlich um. n In dieser Bauphase entfallen keine Haltestellen.

Weitere Bauphasen

Über die Verkehrsführung während der weiteren Bauphasen wird das Regierungspräsidium Tübingen die Öffentlichkeit in gesonderten Pressemitteilungen rechtzeitig informieren.

Kosten

Die Kosten der Fahrbahndeckenerneuerung belaufen sich auf rund 3,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Hintergrundinformationen

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Tel.: 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Leiter der Koordinierungs- und Pressestelle
Katrin Rochner
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle | Pressesprecherin für die Abteilungen 1,2,4,5
Martina Bitzer
Pressesprecherin für die Abteilungen 3, 10 und 11
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien