Pressemitteilung

B 312, Neubau Kreisverkehr Kleinengstingen und Fahrbahndeckenerneuerung

Fahrbahndeckenerneuerung mit Walzen auf der B 312

Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 312

Vollsperrung der B 312 ab Donnerstag, 16. September 2021.

Seit Mitte August 2021 lässt das Regierungspräsidium Tübingen die Kreuzung der B 312, Reutlinger Straße / Kleinengstinger Straße / Gartenstraße, die sogenannte „Friedhofskreuzung“ in Kleinengstingen zu einem Kreisverkehr umbauen. Zeitgleich erfolgt die Erneuerung der Fahrbahndecke auf der B 312 im Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Traifelberg und der „Friedhofskreuzung“. Der Abschnitt vom Kreisverkehr Traifelberg bis zum Abzweig der B 313 ist zwischenzeitlich für den öffentlichen Verkehr wieder frei gegeben.

Bauabschnitte 3 und 4

Die Arbeiten für den dritten und vierten Bauabschnitt der Fahrbahndeckenerneuerung der B 312 beginnen am Donnerstag, 16. September 2021 zwischen der Einmündung der L 387 und der Kreuzung der B 312 Reutlinger Straße, Keltenstraße, Kohlstetter Straße – “Supermarkt-Kreuzung“.

Hierzu muss die B 312 voll gesperrt werden. Die Supermärkte sowie anliegende Firmen können in diesem Zeitraum über die bisher gesperrte Kleinengstinger Straße und die B 312 als Anlieger durch die Baustelle angefahren werden. Der nördliche Kreuzungsbereich, Seite Reutlingen, wird ebenfalls erneuert und ist daher gesperrt. Der südliche Kreuzungsbereich dient als Zu- und Ausfahrt der Kelten- und Kohlstetter Straße. Der Verkehr wird dort mittels einer Ampel geregelt. Die Arbeiten für den dritten Bauabschnitt dauern günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt rund zehn bis zwölf Arbeitstage. Nach Fertigstellung und Verkehrsfreigabe dieses Streckenabschnittes sind die Supermärkte und die anliegenden Firmen ausschließlich von Reutlingen bzw. vom Bahnübergang erreichbar. Die Kleinengstinger Straße ist dann wieder vollgesperrt. In diesem Zuge wird auch der Abschnitt der B 312 von der Abzweigung der B 313 bis zum Bahnübergang wieder freigegeben. Anschließend folgt dann der vierte und letzte Abschnitt der Fahrbahndeckenerneuerung im Zusammenhang mit dem Bau des Kreisverkehres.

Überörtliche Umleitung

Die Ortsdurchfahrt Kleinengstingen wird ab Donnerstag, 16. September 2021 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Verkehr der B 312 von Süden kommend in Fahrtrichtung Reutlingen wird ab Oberstetten über Steinhilben – Trochtelfingen – Haid - Einmündung B 313 in die B 312 umgeleitet. Der Verkehr der B 312 von Reutlingen kommend wird in umgekehrter Richtung umgeleitet. Die Vollsperrung der B 312 bleibt bis zur Fertigstellung des Kreisverkehres, voraussichtlich im November 2021, bestehen.

Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen um Verständnis.

Kosten

Auf rund 1,3 Millionen Euro belaufen sich die Kosten der Gesamtbaumaßnahme. Die für den Kreisverkehr anfallende Summe von rund 683.000 Euro teilen sich die Gemeinde Engstingen mit 180.000 Euro und der Bund mit 503.000 Euro. Für den Gemeindeanteil erhält Engstingen eine Förderung nach dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz.

Für die Fahrbahndeckenerneuerung fallen rund 617.000 Euro an, die die Bundesrepublik Deutschland als Baulastträger der Bundesstraße trägt.

Hintergrundinformationen:

Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können im Internet unter www.Verkehrsinfo-BW.de/Baustellen abgerufen werden.

Anlagen:

Übersicht Bauabschnitt 3

Übersicht Bauabschnitt 4

Hinweis für die Redaktionen

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner,
Pressesprecherin, Telefon: 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien