Pressemitteilung

B 32, Brückeninstandsetzungsarbeiten Gallusbrücke in Wangen ab Montag, 4. April 2022

Blick auf eine Brücke auf der sich ein Baustellenfahrzeug mit einem Hinweisschild auf eine Fahrbahnverengung befindet

Baustelle auf einer Brücke

Halbseitige Sperrung und Einbahnstraßenregelung über die Gallusbrücke.

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Montag, 4. April bis voraussichtlich Ende Oktober 2022 die Gallusbrücke über die Obere Argen in Wangen sanieren. Zur Durchführung der Arbeiten ist eine halbseitige Sperrung der B 32 notwendig. Der Verkehr wird in einer Einbahnstraßenregelung von Ravensburg kommend über die Brücke geleitet. Der Verkehr von Hergaz kommend wir ab dem neu hergestellten provisorischen Kreisverkehr Erzbergerstraße – Südring über den Südring in Richtung Ravensburg geleitet. Der Rad- und Fußgängerverkehr wird beidseitig neben der Brücke vorbeigeleitet. Die Parkplätze P14 und P15 sind jederzeit erreichbar.

Die Brücke aus dem Jahr 1980 benötigt eine Instandsetzung. Notwendig sind vor allem Belags- und Abdichtungsarbeiten auf dem Brückenüberbau sowie an beiden Enden neue Übergangskonstruktionen. Die Brückenkappen sowie die Brüstungen werden neu beschichtet. Zusätzlich wird die Brückenentwässerung erneuert. Die Untersichten werden gereinigt, instandgesetzt und die Sockel neu beschichtet. Für die Sicherheit der Fahrradfahrer wird die Brüstung zusätzlich mit einem Aufsatzgeländer gemäß den aktuellen Richtlinien ergänzt. Die Erneuerung der Beleuchtung auf der Brücke wird parallel durch die Stadt Wangen durchgeführt.

Die Kosten der Maßnahme in Höhe von rund 900.000 Euro werden vom Bund getragen.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Beeinträchtigungen.

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können im Internet unter www.verkehrsinfo-bw.de abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecher, Telefon: 07071 757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien