Pressemitteilung

B 32, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Fronreute-Staig (einschließlich Ortsdurchfahrt) und B 30, Anschlussstelle Weingarten

RP TÜ lässt die schadhafte Fahrbahndecke der B 32 zwischen Staige erneuern

​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt die schadhafte Fahrbahndecke der B 32 zwischen Staig (einschließlich Ortsdurchfahrt) und der Anschlussstelle Weingarten der B 30 erneuern. Die Baustrecke erstreckt sich von der Einmündung der K 7953 in Staig bis zur Anschlussstelle Weingarten der B 30 und schließt die gesamte Ortsdurchfahrt von Staig ein.

Im Baustellenbereich wird die B 32 von Montag, den 17. Oktober, 2016 bis Samstag, den 5. November 2016, voll gesperrt. An der Anschlussstelle Weingarten der B 30 bleiben die Zu- und Abfahrten offen, jedoch ist die B 32 in Richtung Staig/Altshausen gesperrt.

 

Der Verkehr der B 32 in Richtung Staig/Altshausen wird weiträumig über die B 30, Anschlussstelle Baindt – L 284 nach Mochenwangen – Wolpertswende – Blitzenreute – B 32 umgeleitet. Die Umleitung der Gegenrichtung erfolgt ab Blitzenreute über Baienbach – Ettishofen – Kasernen zur B 30 Anschlussstelle Ravensburg-Nord.

 

Linienbusse fahren die Ortschaft weiter an. Sie verkehren überwiegend auf Wirtschaftswegen parallel der B 32.

 

Die Kosten der Gesamtbaumaßnahme belaufen sich auf ca. 800.000 € und werden vom Bund getragen.

 

Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.

 

Weitere Informationen können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden - Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.


Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien