Pressemitteilung

Luftreinhaltung – Projekt „Modellstadt Reutlingen“: Am 19. Oktober 2016 findet im Rathaus Reutlingen der 2. Workshop der projektbegleitenden Spurgruppe statt

Die Mitglieder dieser Spurgruppe kommen aus den Fraktionen des Gemeinderates und anderen gesellschaftlichen Gruppen

​Um die andauernd hohen Luftbelastungen in Reutlingen zu vermindern und die Schadstoffgrenzwerte einzuhalten führen das Land Baden-Württemberg und die Stadt Reutlingen gemeinsam das Projekt „Modellstadt Reutlingen“ durch. Hierzu gehört auch eine intensive Öffentlichkeitsbeteiligung, in deren Rahmen am 19. Oktober 2016 um 18:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr im Mittleren Sitzungssaal des Rathauses Reutlingen (Marktplatz 22) die zweite öffentliche Sitzung der sogenannten Spurgruppe stattfindet.

Die Mitglieder dieser Spurgruppe kommen aus den Fraktionen des Reutlinger Gemeinderates und anderen relevanten gesellschaftlichen Gruppen und beraten in dieser Veranstaltung mit Vertretern von Land und Stadt sowie mit den Fachgutachtern über alle erdenklichen Maßnahmen zur Reduktion der Luftbelastungen. Ziel ist die Auswahl von konkreten Maßnahmen, die hinsichtlich ihrer Wirkung auf die Luftqualität und ihrer Umsetzbarkeit eingehend untersucht werden sollen.

 

Weitere Informationen zum Projekt Modellstadt Reutlingen und zur Luftreinhaltung in Reutlingen sind auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Tübingen unter Luftreinhaltung Reutlingen eingestellt.

 

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Simon Kistner, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3080, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien