Umbau der Leitungseinführung an das Umspannwerk Eichstetten

​Die TransnetBW GmbH plant die Veränderung der Leitungsanschlüsse an das Umspannwerk Eichstetten. Dies ist eine Folge aus dem geplanten Erweiterung des Umspannwerks Eichstetten.

Ansprechpartner

Geschäftsstelle Referat 24
0761 208-1099
referat24@rpf.bwl.de

Ausrufezeichen

Stand des Verfahrens

Die Planunterlagen zu dem Vorhaben lagen vom 30. November 2020 bis zum 22. Januar 2021 in den Rathäusern Eichstetten, Bahlingen und Teningen zur Einsichtnahme aus. Darüber hinaus können sie auf dieser Internetseite bis zum Abschluss des Verfahrens heruntergeladen werden. Derzeit werden die Anhörungsergebnisse ausgewertet.

Bekanntmachung Eichstetten
Pressemitteilung

 

Das Planfeststellungsverfahren im Überblick

Beschreibung des Vorhabens

​Die TransnetBW GmbH plant die Veränderung der Leitungsanschlüsse an das Umspannwerk Eichstetten. Dies ist eine Folge aus dem geplanten Erweiterung des Umspannwerks Eichstetten. Dies betrifft die Anlagen 7510, 7500 und 7110, von denen elf Maste mit Beseilung neu errichtet, sechs Maste zurückgebaut und zwei Maste verstärkt werden. Nur die Leitungsänderungen, nicht aber die Erneuerung des Umspannwerks, sind Gegenstand des Vorhabens. Spannungsebene und Übertragungskapazität werden durch dieses Vorhaben nicht verändert. Der Umbau soll über einen Zeitraum von zwei Jahren durchgeführt werden, jeweils in Abschnitten von Abspannmast zu Abspannmast. Die Veränderung der Leitungen erfolgt im Hinblick auf die Netzverstärkung Daxlanden-Eichstetten auf eine Spannung von 380 kV und Maßnahmen an den weiteren angeschlossenen Anlagen, wozu ein weiteres Verfahren folgen soll. Die Umbauarbeiten am UW Eichstetten liegen zum größten Teil im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und lediglich die für die Bauausführung benötigten Flächen befinden sich teilweise im Landkreis Emmendingen.

Weitere Einzelheiten des Projekts können dem Erläuterungsbericht und den beigefügten Plänen entnommen werden.


Ablauf des Verfahrens

10.07.2020

Antrag auf Planfeststellung des Vorhabens

30.11.2020

Anhörung der Gemeinden, Behörden, Verbände

30.11.2020 bis 22.01.2021

Auslegung der Planunterlagen zur Einsichtnahme in den Rathäusern Eichstetten, Bahlingen und Teningen

(Herunterladen auch auf dieser Seite möglich)

05.02.2021

Ende der Einwendungsfrist


Planunterlagen

Planunterlagen zum Komplett-Download

Die vollständigen Planunterlagen inklusive der Planänderung stehen an dieser Stelle bis zum Abschluss des Verfahrens zum Download bereit.