Eine Brücke zwischen Frankreich und Deutschland

Archiv

Kontakt

Christiane Rabe-Vogt
Referentin für grenzüberschreitende Zusammenarbeit
0761 208-6043
christiane.rabe-vogt@rpf.bwl.de

Katharina Schnermann
0761 208-6044 
katharina.schnermann@rpf.bwl.de
(Montag, Mittwoch)

Ralph Fräßdorf
0761 208-6044
ralph.fraessdorf@rpf.bwl.de
(Dienstag, Donnerstag)

 


Servicezentrum Französisch: Materiallieferung per Kurierdienst

Das Servicezentrum Französisch des KMZ Freiburg unterstützt Lehrkräfte mit Materialien und Beratung für ihren Französischunterricht.
In Anbetracht der eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten, bietet das Servicezentrum ab sofort die Möglichkeit, Materialien per Kurierdienst innerhalb des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald geliefert zu bekommen.

Um eine Bestellung vorzunehmen, wählen interessierte Lehrkräfte zunächst die jeweiligen Materialien im Onlinekatalog aus und teilen anschließend die Angaben schriftlich per Mail oder telefonisch (0761 2780-79) mit.

Das Servicezentrum Französisch plant in den kommenden Monaten folgende Fortbildungen:

"Lieder und Reime im Jahreskreis" (LFB-Online-Nr. GQZJR) am 06.04.2022

"Bilderbücher“ (LFB-Online-Nr. 8P8XZ) am 11.05.2022

In beiden Fortbildungen werden konkrete Anregungen und Praxisbeispiele für die direkte Umsetzung der Themen im Unterricht angeboten. Die Veranstaltungen finden im Kreismedienzentrum in der Bissierstraße 17 statt – Interessierte können sich über LFB-Online unter den oben genannten Nummern anmelden.


Neu: Themenkoffer Herbst, Themenkoffer Winter und Themenkoffer Weihnachten

Die Themenkoffer "Herbst" und "Winter" enthalten verschiedene motivierende Bilderbücher und der Bücherkoffer "Weihnachten" Bilderbücher, Liederbücher und CDs mit Playback und den gesungenen Versionen der Lieder sowie ein Buch mit einfachen aber wirkungsvollen Bastelideen für Weihnachten. Falls der Wunsch nach Themenkoffern zu weiteren Themen besteht, können sich interessierte Lehrkräfte per Mail direkt an das Servicezentrum Französisch wenden: SZF@kmz-freiburg.de.


Das Servicezentrum Französisch bietet darüber hinaus intensive Beratung durch erfahrene Lehrkräfte in der Vermittlung der französischen Sprache an. Die regelmäßigen Beratungszeiten sind mittwochs von 14 bis 16 Uhr. Sollten diese Zeiten nicht genutzt werden können, nehmen Sie bitte zur Vereinbarung eines individuellen Termins Kontakt per E-Mail mit Frau Rößer auf.
Hier geht es zum Kreismedienzentrum Freiburg und zum Servicezentrum Französisch.

Kinder beim Singen und Tanzen

Deutsch-französisches Mitmach-Musical "SPeACE"

Im Schuljahr 2017 bis 2018 wurde von den oberrheinischen Schulverwaltungen anlässlich des 100-jährigen Endes des 1. Weltkriegs das große grenzüberschreitende Projekt „Frieden, Freiheit und Freundschaft in Europa“ organisiert, an dem rund 1.300 deutsche und französische Grundschüler teilnahmen.

Höhepunkt des Projekts war die Abschlussveranstaltung im Europapark mit dem zweisprachigen Mitmach-Musical „SPeACE“, das eigens für das Projekt konzipiert und komponiert wurde. „SPeACE“, eine Wortschöpfung aus den englischen Wörtern „peace“ (Frieden) und „space“ (Weltraum) verweist auf Toms Reise mit seiner Rakete in den Weltraum. Die ihn begleitenden unzufriedenen Kinder besichtigen verschiedene Planeten und kommen letztendlich zu der Einsicht, dass es auf der Erde doch nicht so schlecht ist und dass sie es dort selbst in der Hand haben, Freunde zu sein, zu bleiben, Freundschaft zu pflegen und so zum weltweiten Frieden beizutragen.

In den Folgejahren studierten die Klassen die zweisprachigen Lieder mit Hilfe von Videomaterial selbst ein und hatten im Anschluss die Möglichkeit, diese bei einem der Abschlussevents entlang des Oberrheins zusammen mit ihren französischen Partnerklassen gemeinschaftlich aufzuführen.

Aufgrund der starken Nachfrage wird das Musical im kommenden Schuljahr hoffentlich auch wieder präsentisch für die Klassen 5 bis 7 auf die Bühne gebracht, nachdem die im laufenden Schuljahr geplanten Aufführungen – erneut pandemiebedingt – leider abgesagt werden mussten.

Hintergrundinformationen zur Zielsetzung und zu den Rahmenbedingungen rund um die Aufnahme des Konzerts am 29. Mai 2020 im Kulturzentrum „La Nef“ hinter verschlossenen Türen in Wissembourg finden Sie im „Making off“.

Weitere Informationen

SPEACE LIVRET 2020 (pdf)

Schulprojekte

Forum: Schulprojekte für den Planeten – vom Kindergarten bis zur Universität

Im Rahmen des Forums „Schulprojekte für den Planeten – vom Kindergarten bis zur Universität“ fand am 25. September 2020 ein E-duplex in Form einer Videokonferenz statt, in dessen Verlauf deutsche Schülerinnen und Schüler der Primarstufe die Möglichkeit erhielten, erste Kontakte zu französischen Grundschülern zu knüpfen und gleichzeitig mithilfe von naturwissenschaftlichem Vokabular bzw. Schlüsselwörter zur Kommunikation angeregt wurden.

Das europäische Bildungsevent „E-edupleX“ - ein wissenschaftliches und grenzüberschreitendes Treffen, bei dem verschiedene Akteure im Bildungsbereich Bildungsressourcen (Ideen, wissenschaftliche Projekte, Veranstaltungen, Innovationen, Pädagogik, ...) teilen – fand im letzten Schuljahr mit über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Deutsch-französischen Gymnasium (DFG) in Freiburg sehr großen Anklang.
Aufgrund der mit der Corona-Pandemie einhergehenden Beschränkungen und Hygieneregeln fand das diesjährige Forum nicht als Präsenz, sondern in Form einer Videoveranstaltung statt.
Nähere Informationen erhalten Sie im Flyer (pdf).

Zehn-minütiges Online-Forum jeden Freitagmorgen während des Unterrichts

Jeden Freitag findet ab sofort ein Forum während des Unterrichts statt, das deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, sich über klimarelevante Themen auf Deutsch und Französisch auszutauschen.

Projektideen und Austauschmöglichkeiten können auf folgender Seite eingesehen und eingestellt werden.

Mehr Informationen zu diesem schulartenübergreifenden und grenzüberschreitenden ONLINE-Forums finden Sie auf der Homepage des Deutsch-Französischen Gymnasiums.

Für die kostenlose Teilnahme am Online-Forum registrieren Sie sich über folgende E-Mail-Adresse: duplex@dfglfa.net.

Mehrere Kinderhände geben mit Schaufeln Erde in einen Topf

Gärtnern fürs Klima - vom Klassenzimmergärtchen zum Schulgarten

Das Goethe-Institut hat im Oktober 2020 eine deutsch-französische Online-Tagung zum Thema GÄRTNERN FÜRS KLIMA - Vom Klassenzimmergärtchen zum Schulgarten – Projekte, Ideen und Materialien für den Einsatz im Fremdsprachenunterricht durchgeführt.

Im Fremdsprachenunterricht bietet Gärtnern die Möglichkeit, das Sprachenlernen mit einem handlungsorientierten und interaktiven Ansatz zu verbinden und so einen  wertvollen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung zu leisten. Über die Fächergrenzen hinweg, ermöglichen Gartenprojekte unterschiedlicher Größenordnung auch zahlreiche spannende Ansatzpunkte für einen interdisziplinären Unterricht.

Partner des Projekts ist die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. und gefördert wird es vom Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) im Rahmen des Projekts „Der Planet in deinen Händen“ und aus Sondermitteln des Auswärtigen Amts.

AtmoVISION steht auf weißem Hintergrund, bunte Striche sind um die Buchstaben abgebildet

AtmoVision

AtmoVISION ist ein umfangreiches grenzüberschreitendes Projekt, welches die Luftqualität in der Region des Oberrheins verbessern möchte. Dieses Projekt beschäftigt sich mit den vernetzten Themen „Luft-Klima-Energie“ im Oberrheingebiet. Das Ziel des Projekts ist die Bereitstellung neuer Instrumente für Institutionen und Verwaltungen im Oberrheingebiet, um die Luftschadstoffbelastung zu verringern.

Es ist geplant, das Projekt ab dem Schuljahr 2023 / 2024 wieder mit aktuellen Materialien für eine grenzüberschreitende Schülerbegegnung (Schülerparlament, vgl. folgenden Eintrag) durchzuführen.

Weitere Informationen

Homepage von AtmoVISION

Projekt-Broschüre (pdf)

Leere Parlamentsstühle

Grenzüberschreitendes Schülerparlament "Luft-Klima-Energie"

Dieses deutsch-französische Schülerprojekt richtete sich an Gymnasiasten im Alter von ca. 16 bis 18 Jahren - mit gutem Französischniveau – die daran interessiert waren, sich mit ihren französischen und schweizerischen Nachbarn auf demokratische Weise über das Umweltthema „Luft-Klima-Energie“ zu befassen.

Nach einem Kick-Off-Tag und intensiver Vorbereitung in den Klassen fand das grenzüberschreitende Schülerparlament Anfang Februar 2020 in Straßburg statt.

Weitere Informationen zum Projekt und der zweitägigen Abschlussveranstaltung im Europa Parlament in Strasbourg finden Sie im zweisprachigen Video von Atmo Grandest, in der Reportage des elsässischen Senders Alsace20 sowie im Artikel der lokalen Tageszeitung MaxiFlash aus dem Nordelsass. Informationen zu den Hintergründen finden Sie auf den Webseiten der beteiligten Institutionen Eucor und Interreg-Oberrhein

Pressemitteilung "Grenzüberschreitendes Schülerparlament 2020"