B 45, 4-streifiger Ausbau zwischen Bammental und Wiesenbach

Kontakt

Fachinformationen:
Marcell Biedermann, Projektleiter, 0721 926-2746, marcell.biedermann@rpk.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung
oeffentlichkeitsbeteiligung@rpk.bwl.de

Zahlen & Fakten

Planungsstand: Vorentwurf
Vorhabenträger: Bund/Land
Kosten: ca. 7,5 Mio. €
Möglicher Baubeginn: voraussichtlich 2023

Termine

Derzeit keine aktuellen Termine.

Aktueller Stand

Zur Erlangung des Baurechts ist ein Planfeststellungsverfahren vorgesehen.

Das Projekt

Ausgangslage

Im Bereich zwischen Bammental und Wiesenbach ist die B 45 insbesondere in den Spitzenzeiten überlastet. Die Überlastung ist dabei auf die beiden signalisierten Knotenpunkte an der L 532 (Wiesenbach) und der L 600 (Bammental) zurückzuführen. Aus diesem Grund sollen diese beiden Knotenpunkte ausgebaut werden. Aufgrund der Nähe der beiden Knotenpunkte zueinander ergibt sich ein 4-streifiger Ausbau zwischen den Knotenpunkten. Darüber hinaus werden die Abbiegespuren in den Landesstraßenästen verlängert. Die beiden Brückenbauwerke über den Biddersbach müssen durch den Ausbau verbreitert werden.


Geplante Maßnahmen

Das Land plant ein ca. 7.000 km langes Landesradverkehrsnetz (RadNETZ). Ein Abschnitt davon liegt im vorliegenden Planungsbereich. Daher ist im Zusammenhang mit der Ausbauplanung vorgesehen, an der L 600 und der Zufahrt zur Kläranlage (Knoten B 45 / L 600) sowie weiter auf der Nordseite der B 45 straßenbegleitend bis zum Knoten B 45 / L 532 mit Anbindung im Bereich des Kreisverkehrsplatzes im Ortseingang von Wiesenbach (L 532) eine Radwegverbindung zu schaffen. Hierdurch wird im Bereich des Wolfsbuckels der Bau von zwei Stützwänden erforderlich.


Informieren Sie sich

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich künftig über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagen einsehen.



Planung

Die Vorplanung wurde am 21.07.2015 auf Verwaltungsebene den Kommunen vorgestellt. Mit der Vorentwurfsplanung und der Prüfung der ökologischen Belange wurde 2015 ebenfalls begonnen. Das Projekt wurde in Bürgerinformationsveranstaltungen am 22.05.2017 im Bammental und am 18.10.2017 in Wiesenbach öffentlich vorgestellt. Die Erkundungsbohrungen konnten im Mai 2017 abgeschlossen werden. Das Baugrundgutachten liegt seit August 2017 vor. Auf dessen Grundlage erfolgt derzeit die Dimensionierung der Bauwerke. Daran anschließend können auch die umweltfachlichen Beiträge fertiggestellt werden. Die Genehmigung des Vorentwurfs wird für Ende 2018 angestrebt. Im Anschluss werden die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren vorbereitet.

Zur Erlangung des Baurechts ist ein Planfeststellungsverfahren erforderlich.


Planungsunterlagen

DokumenttitelDateitypGröße
Übersichtskarte pdf 4 MB
Lageplan pdf 2 MB