B 462, vierstreifiger Ausbau zwischen Bad Rotenfels und Rotherma Querspange

Kontakt

Fachinformationen:
Helmut Wößner, 0721 926-3300, helmut.woessner@rpk.bwl.de

Das Projekt

Die Bundesstraße B 462 ist von der Autobahnanschlussstelle „Rastatt Nord“ Richtung Gaggenau rund 8,5 km vierstreifig ausgebaut.
Der Abschnitt auf der B 462 zwischen „Schmelzerbrücke“ und Rotherma Querspange stellt hier eine Ausnahme dar, da hier die Straße auf rund 900 m nur zweistreifig ausgebildet ist.

Im aktuellen Bundesverkehrswegeplan (BVWP 2030) ist der vierspurige Ausbau in diesem Bereich in den vordringlichen Bedarf eingestuft.

  • Durchgängiger vierstreifiger Ausbau der B 462 bis zur Rotherma Querspange, dadurch Erhöhung der Leistungsfähigkeit der B 462
  • Sicherstellung des Verkehrsflusses
  • Verbesserung der kreuzenden Radwegeführung

  • Fortführung des zweibahnigen, vierstreifigen Straßenquerschnitts
  • Verlängerung der straßenparallelen Murg-Stützmauer
  • Neubau der Fußgänger- / Radwegeunterführung
  • Anpassung des Traischbachverlaufs

Informieren Sie sich

Planung

BeschreibungDateitypGröße
Lagenplan pdf 2 MB