Das Bild zeigt einen Teil der Brücke über die Enz von unten.

B 10, Pforzheim - Mühlacker, Neubau der Enzbrücke

Zahlen & Fakten

Vorhabenträger: Bundesrepublik Deutschland
Kosten: 12 Millionen Euro
Baubeginn: 25.05.2021
Bauende: Sommer 2024

Bauart: 2 Vierfeldbrücken
Gesamtlänge: 109 m (23 + 31,5 + 31,5 + 23 m)
Brückenquerschnitt: 2 x 12 m
Stahlverbundkonstruktion mit 6 Längsträgern je Feld
Gründung auf Großbohrpfählen Ø1,2 m (Widerlager 8 St, Pfeiler 4 St, bis 10 m lang)

Aktueller Stand

Im Bau.

Termine

09.12.2022, 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Halbseitige Sperrung der B 10

Voraussichtlich ab 20.12.2022
Umlegung des Verkehrs auf die neue Enzbrücke

Pressemitteilung vom 02.12.2022

Kontakt

Fachinformationen

Christoph Busch , Projektleitung
0721 926-3421
christoph.busch@rpk.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung

oeffentlichkeitsbeteiligung@rpk.bwl.de

Das Projekt

Ausgangslage

Die Brücke weist einen schlechten baulichen Zustand auf. Ein Teil der Schäden, speziell die Risse im Tragwerk der über 70 Jahre alten Brücke, sind auf die hohe Beanspruchung durch die planmäßige Nutzung sowie durch die extrem hohe Beanspruchung bzw. Überbeanspruchung in Folge einer Sprengung des Brückenüberbaus im Jahr 1945 zurückzuführen. Die geringen Reserven des Bauwerkes, die Vorschädigung durch die Zerstörung im 2. Weltkrieg sowie der derzeit nur unbefriedigende Bauwerkszustand führen dazu, dass das Bauwerk durch einen Neubau ersetzt werden muss.

Ziele der Maßnahme

Langfristig ist vorgesehen, den Gesamtstreckenabschnitt der B 10 vom zweibahnigen Ausbauende bei Pforzheim - Eutingen bis zur Kreuzung mit der Landesstraße 1125 (Gesamtlänge ca. 2,0 km) 4-streifig auszubauen.

Geplante Maßnahmen

Bei der Brückenerneuerung wird neben das bereits bestehende Bauwerk ein zusätzliches Bauwerk erstellt. Dies dient während des Abrisses und Neubaus des Bestandsbauwerks als Umleitungsstrecke. Nach Abschluss der Arbeiten ist somit ein weiterer Teilabschnitt des vierstreifigen Ausbaus realisiert.

Für die Durchführung des Projekts sind folgende Bauphasen vorgesehen:

Bauphase 1
Dammverbreiterung und Herstellung einer neuen Brücke (Teilbauwerk 2) neben dem Bestandsbauwerk

Bauphase 2

  • Verlegung des Verkehrs auf das neue Teilbauwerk
  • Abriss und Neubau der bestehenden Brücke (Teilbauwerk 1)

Zwischenausbauphase
4-streifige Nutzung beider Teilbauwerke

Informieren Sie sich

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagen einsehen.

Planung

Planungsunterlagen

DokumenttitelDateitypGröße
Übersichtslageplan pdf 2 MB
Lageplan Bauphase 1 pdf 740 KB
Lageplan Bauphase 2 pdf 807 KB
Lageplan Zwischenausbauphase pdf 816 KB
Bauwerksplan pdf 1 MB