Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 4 »Referat 47.1 »L 597
Referat 47.1 (Straßenbau Nord) des Regierungspräsidium Karlsruhe
L 597 - Luftbild mit Planung, Copyright: RP Karlsruhe

L 597, Neubau zwischen Mannheim-Friedrichsfeld und Ladenburg mit Neckarbrücke

Zahlen und Fakten

Länge Bauabschnitt: 3,3 km
Baubeginn: Frühjahr 2019
Bauzeit: ca. 6 Jahre
Kosten: ca. 36 Mio. Euro

Aktueller Stand

Bauausführung

Das Projekt

Ausgangslage

Seit März 2019 laufen die Arbeiten zum Neubau des dritten und letzten Abschnitts der L597 zwischen Mannheim Friedrichsfeld und Ladenburg. In den 80er Jahren wurden die Abschnitte bis zur L637 -Seckenheimer Hauptstraße errichtet. Für den noch ausstehenden Abschnitt von der L637 bis zur L597 nördlich von Ladenburg wurden jetzt die Finanzmittel in Höhe von rund 35 Mio € vom Land Baden-Württemberg bereit gestellt. In dem rund 3,3 km langen Abschnitt müssen neun Bauwerke errichtet werden, wobei die Neckarbrücke das Kernstück darstellt. Dabei werden zunächst die einzelnen Querungs- und Schnittstellen mit dem bestehenden Straßennetz hergestellt.
Der Bau der Neckarbrücke ist als letzte Bauphase voraussichtlich in den Jahren 2023 und 2024 vorgesehen. Der Streckenabschnitt soll Ende 2024 dem Verkehr übergeben werden.

Die Arbeiten erfolgen überwiegend außerhalb des bestehenden Straßennetzes. Sämtliche Fahrbeziehungen bleiben erhalten. Im Bereich von den Anschlüssen an die bestehenden Straßen können örtliche Umfahrungen sowie Ampelregelungen nicht vermieden werden.

Ziele der Maßnahme

Hauptziel der Maßnahme ist es, Ilvesheim, Mannheim Stadtteil Seckenheim und Ladenburg vom Durchgangsverkehr zu entlasten.

Geplante Maßnahmen

Geplant ist eine Ortsumfahrung von Ladenburg und Ilvesheim mit neun Brückenbauwerken inklusive der Neckarbrücke als Kernstück der Maßnahme. 

Bauabschnitte in der Umsetzung

  • Bau der Brücke über das Industriegleis und einem zukünftigen Wirtschaftsweg westlich von Ladenburg (Bauwerk 7) ab März 2019

  • Vorschüttung der südlichen Zufahrtsrampe zur zukünftigen Neckarbrücke westlich von Neckarhausen ab Juni 2019: Frühzeitige Aufschüttung von ca. 26.000 m³ Boden auf rd. 8.000 m², damit Setzungen, mit denen aufgrund des anstehenden Bodens zu rechnen ist, bis zum eigentlichen Bau der Neckarbrücke abgeklungen sind.

  • Vorbereitung Baumaßnahmen am Knotenpunkt L 597 / L 637 bei Mannheim-Seckenheim und Edingen-Neckarhausen

Informieren Sie sich!

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich künftig über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagen einsehen.

  
  
  
1_l597_buergerinfo_180122_edingen.pdfBürgerinformationsveranstaltung am 22.01.18 in Edingen-Neckarhausen2418 KB
2_l597_buergerinfo_180215_ladenburg.pdfBürgerinformationsveranstaltung am 15.02.18 in Ladenburg5272 KB
3_l597_buergerinfo_faq.pdfFragen und Antwortenkatalog aus den Bürgerinformationsveranstaltungen307 KB

Planungsunterlagen

  
  
  
l597_uebersicht_nord_sued.pdfÜbersicht Nord und Süd12648 KB
l597_lpl_bauzeit.pdfLageplan Bauzeit2521 KB
Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Kontakt

Fachinformationen
André Nieder, Projektleiter
Telefon  06221 1375-142
EMail Andre.Nieder@rpk.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung
Katharina Kuch
Telefon 0721 926-8235
EMail katharina.kuch@rpk.bwl.de

Termine

Ab 26.08.19 bis voraussichtlich Ende November 2019
Vollsperrung der L 597

Pressemitteilung vom 14.10.2019

Ende Juli bis Ende September 2019
Sperrung des Rad- und Fußweges im Bereich der L 637

Pressemitteilung vom 19.07.2019

Fotolia_65859416_XS_Fragen.jpg

Sie wollen wissen wie ein Planfeststellungsverfahren verläuft? Hier finden Sie Informationen dazu.