Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 4 »Referat 44 »B 35, Überführung der L 1131
Referat 44 (Straßenplanung)  des Regierungspräsidium Karlsruhe
Kartenausschnitt, Copyright: RP Karlsruhe

B 35, Unterführung der L 1131 bei Maulbronn-West

Zahlen und Fakten

Planungsstand: Entwurfsplanung
Vorhabenträger: Bund

Aktueller Stand

Entwurfsplanung

Das Projekt

Ausgangslage

Das Brückenbauwerk in Maulbronn-West muss durch einen Neubau ersetzt werden, da eine Sanierung nicht möglich ist. Das Bauwerk unterführt die Landesstraße L 1131, eine eingleisige Bahnlinie und einen Wirtschaftsweg. Die Bahnstrecke ist eine 1914 eröffnete ca. 2,3 km lange Nebenbahn. Sie bindet die Stadt Maulbronn an den peripher gelegenen Bahnhof Maulbronn-West der Württembergischen Westbahn an. Die Bahnstrecke dient mittlerweile ausschließlich dem Personennahverkehr. Im Jahr 2016 fuhren von Mai bis Oktober an Sonn- und Feiertagen je sechs Zugpaare zwischen Mühlacker und Maulbronn-Stadt sowie ein Zugpaar von und nach Pforzheim Hauptbahnhof.

Ziele der Maßnahme

Ziel der Maßnahme ist die Erneuerung des Brückenbauwerks unter Aufrechterhaltung des Verkehrs auf der B 35.

Geplante Maßnahmen

Der Verkehr auf der B 35 wird während der Bauzeit durch eine einspurige Behelfsbrücke, nördlich der bestehenden Brücke, aufrechterhalten und mittels Lichtsignalanlage geregelt. Im Zuge des Neubaus der Brücke wird der Ausfädelungsstreifen von der B 35 kommend in Richtung der Landesstraße verlängert und ein Einfädelungsstreifen von der Landesstraße kommend auf die B 35 neu gebaut, sodass das Brückenbauwerk um eine Fahrspur verbreitert wird.

Des Weiteren sieht das RadNETZ Baden-Württemberg eine Radwegverbindung zwischen Maulbronn und Maulbronn-West vor, die bei der Planung ebenfalls berücksichtigt wird. Die Stützweiten der Brücke müssen so gewählt werden, dass sowohl die Landesstraße, der Radweg und die Nebenbahn als auch der Wirtschaftsweg ungehindert darunter durchführen können.

Nach Fertigstellung der Planung wird beim Landratsamt um Zustimmung zur Maßnahme gebeten. Es kann von einem Planfeststellungsverfahren abgesehen werden.

​​

Informieren Sie sich!

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagerlagen einsehen:

Planung

 

 PLANUNGSUNTERLAGEN

 
  
  
  
b35_l1131_uebersichtslpl.pdfÜbersichtslageplan283 KB
Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Kontakt

Fachinformationen
Heike Schuler-Heim, Projektleiterin
Telefon  0721 926-3266
EMail heike.schuler-heim@rpk.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung
EMail oeffentlichkeitsbeteiligung@rpk.bwl.de

​​Termine

Derzeit keine aktuellen Termine.

​​Fotolia_65859416_XS_Fragen.jpg 

Sie wollen z. B. wissen wie ein Planfeststellungsverfahren verläuft? Hier finden Sie Informationen dazu.