Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Referat 54.1 »Luftreinhaltepläne »Luftreinhaltung Reutlingen »Luftreinhaltung Reutlingen
Luftreinhalte- und Aktionspläne für den Regierungsbezirk Tübingen
Panorama Reutlingen mit Achalm, Quelle: Fotolia, © Manuel Schönfeld

Luftreinhalteplan für die Stadt Reutlingen

D​ie Luftqualität

Ergebnisse der Messstellen der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW):

Reutlingen - Stickstoffdioxid Jahresmittelwerte
Stickstoffdioxid (NO2) / Jahresmittelwerte an den verschiedenen Messstationen in Reutlingen - maximal erlaubt: 40 µg/m³ - * privatwirtschaftlich betriebene Messstelle

Reutlingen - Feinstaub Tageswert
Feinstaub (PM10) / Anzahl der Überschreitungstage an den verschiedenen Messstationen in Reutlingen - maximal erlaubt: 35 - Gesicherte Grenzwerteinhaltung, da Grenzwert drei Jahre in Folge nicht überschritten. - * privatwirtschaftlich betriebene Messstelle

4. Fortschreibung der Luftreinhalteplans für Reutlingen

Die Luftqualität in Reutlingen konnte durch den im Jahr 2005 in Kraft getretenen Luftreinhalteplan und dessen Fortschreibungen in den Jahren 2007, 2012 und 2014 verbessert werden. So wird der Grenzwert für Feinstaub PM10 seit 2013 eingehalten. Allerdings reichen die bisher umgesetzten Maßnahmen nicht aus, um den Stickstoffdioxid-Immissionsgrenzwert von 40 µg/m³ in der Lederstraße einzuhalten.

Zum Schutz der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sind weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität erforderlich. Mit dem Urteil des Verwaltungsgerichts Sigmaringen vom 22.10.2014 wurde dieser Tatsache zusätzlicher Nachdruck verliehen. Mit dem Projekt „Modellstadt Reutlingen“ ist in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Verkehr und mit der Stadt Reutlingen ein Gesamtkonzept entstanden, das verschiedene Maßnahmenkombinationen zur schnellstmöglichen Einhaltung des Grenzwertes für Stickstoffdioxid als Mittelwert über das Kalenderjahr aufzeigt. Grundlage für die vorliegende 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen war ein umfangreiches Fachgutachten.

​4. Fortschreibung der Luftreinhalteplans für Reutlingen fertig gestellt

Das Regierungspräsidium Tübingen hat die 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen fertig erarbeitet.

  
  
  
LRP_RT_ 4_Fortschr_Endf.pdf4. Fortschreibung Luftreinhalteplan Reutlingen6246 KB
HBEFA03_18.pdfErgänzungsgutachten AVISO GmbH - HBEFA 3.313597 KB
Modellstadt_Reutlingen_Oeb_Abschlussbericht_02_18.pdfAbschlussbericht Öffentlichkeitsbeteiligung3787 KB
Ergeb_Online-Beteiligungspor_BW.pdfErgebnisse Online-Beteiligungsportal Baden-Württemberg283 KB

Vom 12. März 2018 bis einschließlich 26. März 2018 liegt die 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen im Regierungspräsidium Tübingen und im Rathaus der Stadt Reutlingen aus.

Bekanntmachung Auslegung (pdf, 71 KB)

Entwurf der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen

Das Regierungspräsidium Tübingen hat den Entwurf der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen erstellt.

Entwurf 4. Fortschreibung Luftreinhalteplan Reutlingen (pdf, 5.1 MB)
MISKAM-Detailberechnung für drei Gebiete (pdf, 2.3 MB)
Fachgutachten - HBEFA 3.2 (pdf, 13.7 MB KB) mit
Ergänzenden Unterlagen zu den verkehrlichen Maßnahmen (pdf, 38 KB)
Fachgutachten (HBEFA 3.2) - Teilbericht Machbarkeitsanalyse (pdf, 1.6 MB)

Am 13. September 2017 kommt die Spurgruppe des Projekts „Modellstadt Reutlingen“ zu einem zusätzlichen Workshop im Rathaus Reutlingen zusammen. Im Mittelpunkt stehen die Information und der Austausch über die aktuellsten Entwicklungen der Luftreinhalteplanung.
Pressemitteilung - Workshop der Spurgruppe (pdf, 136 KB)

Hier finden Sie nähere Informationen zum Projekt "Modellstadt Reutlingen"

Vom 8. Mai 2017 bis zu 8. Juni 2017 lag der Entwurf der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen im Regierungspräsidium Tübingen und im Rathaus der Stadt Reutlingen aus.

Zu dem Planentwurf konnte vom 09.06.2017 bis einschließlich 23.06.2017 schriftlich oder elektronisch gegenüber der zuständigen Behörde, dem Regierungspräsidium Tübingen, Referat 54.1, Konrad-Adenauer-Straße 20, 72072 Tübingen, Stellung genommen werden.

Fristgemäß eingegangene Stellungnahmen werden derzeit bei der Entscheidung über die Annahme des Plans angemessen berücksichtigt.

Am 31. Mai 2017 fand in Reutlingen im Spitalhof um 19 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Entwurf der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen statt.

Pressemitteilung - Einladung Informationsveranstaltung 31.05.2017 (pdf, 31 KB)
Programm der Informationsveranstaltung 31.05.2017 (pdf, 102 KB)

Am 2. Mai 2017 wurde in der öffentlichen Sitzung des Bau-, Verkehrs- und Umweltausschusses der Stadt Reutlingen über die Ergebnisse von Maßnahmenkombinationen (Szenarien) und das Verfahren zur Erstellung des Entwurfs der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen informiert.

Am 22. Februar 2017 fand im Spitalhof in Reutlingen eine öffentliche Informations-Veranstaltung statt, in der über die Zwischenergebnisse der bewerteten Maßnahmen informiert wurde.

Weitere Informationen zur 4. Fortschreibung und zum Projekt „Modellstadt Reutlingen“ finden Sie unter den folgenden Links:

Konzept Luftreinhaltung für die Stadt Reutlingen (pdf, 279 KB)
Urteil des Verwaltungsgerichts Sigmaringen vom 22.10.2014 (pdf, 886 KB)

Hintergrund  

​Ansprechpartner

Referat 54.1

Nadja Schlör
Telefon 07071 757-3235
nadja.schloer@rpt.bwl.de

Hier gelangen Sie zum Projekt

Modellstadt Reutlingen

4. Fortschreibung - LKW-Verbot, Temporeduzierungen

Übersichtsplan LKW-Durchfahrstsverbot und Tempo 40 bzw. 50 (pdf, 6.2 MB)