Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Referat 54.1 »Luftreinhaltepläne »Luftreinhaltung Reutlingen
Luftreinhalte- und Aktionspläne für den Regierungsbezirk Tübingen
Panorama Reutlingen mit Achalm, Quelle: Fotolia, © Manuel Schönfeld

Luftreinhalteplan für die Stadt Reutlingen

4. Fortschreibung der Luftreinhalteplans für Reutlingen

Die Luftqualität in Reutlingen konnte durch den im Jahr 2005 in Kraft getretenen Luftreinhalteplan und dessen Fortschreibungen in den Jahren 2007, 2012 und 2014 verbessert werden. So wurde der gesetzlich vorgeschriebene Grenzwert für Feinstaub im Jahr 2015 das zweite Mal in Folge eingehalten. Allerdings reichen die bisher umgesetzten Maßnahmen nicht aus, um den Stickstoffdioxid-Immissionsgrenzwert von 40 µg/m³ in der Lederstraße einzuhalten.

Zum Schutz der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sind weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität erforderlich. Mit dem Urteil des Verwaltungsgerichts Sigmaringen vom 22.10.2014 wurde dieser Tatsache zusätzlicher Nachdruck verliehen. Mit dem Projekt „Modellstadt Reutlingen“ entsteht jetzt in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Verkehr und Infrastruktur und der Stadt Reutlingen eine Gesamtkonzeption, die alle notwenigen Maßnahmen zur schnellstmöglichen Einhaltung der Grenzwerte beider Luftschadstoffe enthält und auch den Zeitpunkt dafür benennt.

Öffentliche Auslegung bis 8. Juni 2017

Das Regierungspräsidium Tübingen hat den Entwurf der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen erstellt.

Vom 8. Mai 2017 bis zum 8. Juni 2017 liegt der Entwurf der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen im Regierungspräsidium Tübingen und im Rathaus der Stadt Reutlingen während der Dienstzeiten aus. Der genaue Auslegungsort kann der Öffentlichen Bekanntmachung (pdf, 12 KB) entnommen werden. Der Planentwurf und das zugrundeliegende Fachgutachten können unter folgenden Verlinkungen auch online eingesehen werden:

Entwurf 4. Fortschreibung Luftreinhalteplan Reutlingen (pdf, 5.1 MB)
Arbeitsfassung Fachgutachten (pdf, 13.7 MB KB) mit
Ergänzenden Unterlagen zu den verkehrlichen Maßnahmen (pdf, 38 KB)
Arbeitsfassung Fachgutachten - Teilbericht Machbarkeitsanalyse (pdf, 1.6 MB)
Einschätzung zu den Auswirkungen von HBEFA 3.3 (pdf, 159 KB)

Zu dem Planentwurf kann bis 2 Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist, somit vom 09.06.2017 bis einschließlich 23.06.2017 schriftlich oder elektronisch gegenüber der zuständigen Behörde, dem Regierungspräsidium Tübingen, Referat 54.1, Konrad-Adenauer-Straße 20, 72072 Tübingen, Stellung genommen werden.
Hierzu kann folgendes Formular genutzt werden:
Einwendungsformular (pdf, 75 KB)

Fristgemäß eingegangene Stellungnahmen werden bei der Entscheidung über die Annahme des Plans angemessen berücksichtigt.

Am 31. Mai 2017 findet in Reutlingen im Spitalhof um 19 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Entwurf der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen statt.

Pressemitteilung - Einladung Informationsveranstaltung 31.05.2017 (pdf, 31 KB)
Programm der Informationsveranstaltung 31.05.2017 (pdf, 102 KB)

Hier finden Sie nähere Informationen zum Projekt "Modellstadt Reutlingen"

Am 2. Mai 2017 wurde in der öffentlichen Sitzung des Bau-, Verkehrs- und Umweltausschusses der Stadt Reutlingen über die Ergebnisse von Maßnahmenkombinationen (Szenarien) und das Verfahren zur Erstellung des Entwurfs der 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen informiert.

Am 22. Februar 2017 fand im Spitalhof in Reutlingen eine öffentliche Informations-Veranstaltung statt, in der über die Zwischenergebnisse der bewerteten Maßnahmen informiert wurde.

Weitere Informationen zur 4. Fortschreibung und zum Projekt „Modellstadt Reutlingen“ finden Sie unter den folgenden Links:

D​ie Luftqualität

Ergebnisse der Messstellen der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW):

Reutlingen - Stickstoffdioxid Jahresmittelwerte
Stickstoffdioxid (NO2) / Jahresmittelwerte an den verschiedenen Messstationen in Reutlingen - maximal erlaubt: 40 µg/m³ - * privatwirtschaftlich betriebene Messstelle

Reutlingen - Feinstaub Tageswert
Feinstaub (PM10) / Anzahl der Überschreitungstage an den verschiedenen Messstationen in Reutlingen - maximal erlaubt: 35 - Gesicherte Grenzwerteinhaltung, da Grenzwert drei Jahre in Folge nicht überschritten. - * privatwirtschaftlich betriebene Messstelle

3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans für Reutlingen

Das Regierungspräsidium Tübingen hat als zuständige Behörde das Verfahren der 3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans abgeschlossen. Die fristgerecht eingegangenen Stellungnahmen wurden bearbeitet und auf ihre Wirksamkeit und Umsetzbarkeit geprüft und bewertet. Das Ergebnis ist in einem Abwägungsdokument zusammengefasst. Dieses Dokument sowie der Luftreinhalteplan der 3. Fortschreibung wurden vom 13.10.2014 bis einschließlich 27.10.2014 im Regierungspräsidium Tübingen, der Stadtverwaltung Reutlingen sowie der Gemeinde Eningen unter Achalm zur Einsichtnahme ausgelegt.

Der aufgestellte Plan der 3. Fortschreibung wurde am 10.10.2014 im Staatsanzeiger Baden-Württemberg, im Amtsblatt der Stadt Reutlingen, im Amtsblatt der Gemeinde Eningen unter Achalm sowie am 11.10.2014 im Reutlinger Generalanzeiger öffentlich bekannt gegeben. Siehe


Nach der zweiwöchigen Auslegungsphase ist die 3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Reutlingen am 28.10.2014 in Kraft getreten.

Die Umsetzung der erweiterten Umweltzone ist am 1. Februar 2015 erfolgt.

Luftreinhalteplan

Die 3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans und das dazugehörige Abwägungsdokument können unter den folgenden Links eingesehen werden:


Wirkungsgutachten zur 3. Fortschreibung

Unter folgenden Links finden Sie die Gutachten zur Wirkungen der einzelnen Maßnahmen, auf welche sich die 3. Fortschreibung stützt.


Weiteres Informationsmaterial zur 3. Fortschreibung

Das Regierungspräsidium hat während des Verfahrens großen Wert darauf gelegt, die Bürgerinnen und Bürger zu beteiligen. Am 26. November 2013 fand eine öffentliche Informationsveranstaltung im Reutlinger Spitalhof statt. Die dort gezeigten Präsentationen finden Sie hier:

Weitere Fortschreibungen, Gutachen und Informationsmaterial

Zweite Fortschreibung des Luftreinhalteplans für Reutlingen (März 2012)


Erste Fortschreibung des Luftreinhalteplans für Reutlingen (November 2007)


Der Luftreinhalteplan für Tübingen / Reutlingen (2005)

Hintergrund  

​Ansprechpartner

Referat 54.1

Nadja Schlör
Telefon 07071 757-3235
nadja.schloer@rpt.bwl.de

Hier gelangen Sie zum Projekt

Modellstadt Reutlingen