Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Schule und Bildung »Lehrpersonen »Beratung »Schülerberatung
1189_250 eigen Lehrer SchülerberatungDSC03394.jpg

Schülerberatung

Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf oder Behinderungen 

Bei Kindern mit besonderem Förderbedarf oder Behinderungen gibt es, je nach Schulart, drei Möglichkeiten der Beschulung.

  • Inklusion: Das Kind kann dem Unterricht der allgemein bildenden Schulart nicht folgen und wird zieldifferenziert unterrichtet.
  • Das Kind kann dasselbe Ziel wie seine Mitschülerinnen und Mitschüler an der allgemein bildenden Schule erreichen, braucht aber spezielle Hilfsmittel oder Unterstützungen.
  • Das Kind besucht eine Sonderschule und wird dort entsprechend gefördert.
Je nach Schulart sind die entsprechenden Referenten der Regierungspräsidien zuständig.


LRS

Von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS) spricht man, wenn ein Kind das Lesen oder Schreiben in der dafür vorgesehenen Zeit nicht oder nur sehr unzureichend erlernt hat. Die Regierungspräsidien steuern und koordinieren die Multiplikatoren im Bereich LRS. 

ADHS/ADS

ADHS wird eine psychische Störung genannt, die schon im Kindesalter beginnt.

Die medizinisch definierten Symptome sind:

  1. Aufmerksamkeitsschwäche,
  2. impulsives Verhalten und
  3. manchmal auch Hyperaktivität.



Chronisch Kranke

Der Schulerfolg von Kindern und Jugendlichen soll durch länger andauernde Krankheiten nach Möglichkeit nicht gefährdet werden. Schule und Schulverwaltung wollen dazu ihren Teil beitragen: Nachteilsausgleich in Form von Zeit, technischen oder pädagogischen Hilfsmitteln bei der Bewältigung schulischer Anforderungen oder Hausunterricht sind unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Dyskalkulie

Für die auch als "Rechenschwäche" bezeichnete Dyskalkulie gibt es bis heute noch keine von allen anerkannte Definition. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass eine frühe Diagnose der Lehrschwäche für die betroffenen Kinder wichtig ist.

Hochbegabung

Häufig verstehen wir unter Hochbegabung einen besonders hohen Intelligenzquotienten, der sich in speziellen Tests messen lässt. Aber es gibt verschieden Formen von Begabungen - z.B. im musisch- künstlerischen oder sozialen Bereichen ebenso wie in den kognitiven Bereichen, z.B. in der Mathematik.