Sprachtraining für Flüchtlinge

Pakt für Integration

Förderprogramme

Dienstgebäude des Regierungspräsidiums Stuttgart in Stuttgart-Vaihingen

Landesweite Zuständigkeit

​Regierungspräsidium Stuttgart

Referat 15.2
Dienststelle Wertheim
Am Eichamt 2
97877 Wertheim

Ansprechpartner nach Landkreisen (pdf, 15 KB)

integrationsmanagement@
rps.bwl.de

Förderprogramm Integrationsmanagement

Um die Kommunen mit Blick auf die Flüchtlingszugänge finanziell bei ihrer Integrationsarbeit zu unterstützen, wurde der Pakt für Integration mit den Kommunen (PIK) geschlossen. Neben einer pauschalen Förderung stehen in den Jahren 2017 und 2018 jeweils 58 Millionen Euro für die Förderung von Integrationsmanagerinnen und -managern in den Kommunen zur Verfügung.

Am 24. Juli 2018 hat die Gemeinsame Finanzkommission empfohlen, den Kommunen im Jahr 2019 im Vorgriff auf eine Verlängerung der Integrationspauschale des Bundes 70 Millionen Euro für die Fortsetzung des Paktes für Integration zur Verfügung zu stellen. Durch die im Nachtragshaushalt 2018/2019 eingestellten Mittel war die Fortführung des Integrationsmanagements für weitere 12 Monate gewährleistet.
Für die Jahre 2020 und 2021 steht die Integrationspauschale des Bundes in Höhe von 155 Millionen Euro zur Verfügung. Im Staatshaushaltsplan für diese beiden Jahre sind jeweils 70 Millionen Euro für die Fortführung des Paktes für Integration vorgesehen.

Förderprogramm Digitales Integrationsmanagement

Um die Arbeit der Integrationsmanagerinnen und Integrationsmanager zu unterstützen, die Qualität ihrer Tätigkeit zu verbessern und eine bessere Vernetzung der verschiedenen am Integrationsprozess beteiligten Akteurinnen und Akteure zu erreichen, hat das Land ein mit 2,2 Millionen Euro ausgestattetes Förderprogramm für den Erwerb und die Nutzung von digitalen Lösungen im Integrationsmanagement aufgelegt. Voraussetzung ür eine Förderung war, dass die antragstellende Kommune allen innerhalb des Kreisgebiets tätigen Integrationsmanagerinnen und Integrationsmanager Zugriff auf das digitale Tool ermöglichen musste.

Das Regierungspräsidium Stuttgart übernimmt landesweit die Abwicklung der beiden Förderverfahren für das Ministerium für Soziales und Integration.

Integrationsmanagement in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) 

In der aktuellen ereignisreichen Phase rund um den Coronavirus sollten den Geflüchteten die vertrauten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Integrationsmanagement weiterhin zur Verfügung stehen. Eine Einschränkung der aufsuchenden Beratung und der direkten persönlichen Ansprechbarkeit ist jedoch durchaus denkbar. Die Möglichkeit einer telefonischen Kontaktaufnahme oder einer Kontaktaufnahme per E-Mail sollte aber weiterhin sichergestellt sein und entsprechend nach außen kommuniziert werden.

Eine solche Vorgehensweise ist nicht förderschädlich. 

Hinweis über Informationsmaterialien zum Corona-Virus für Migrantinnen und Migranten:

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

Regionalkonferenz 11.02.2020 in Friedrichshafen

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie
hier

Regionalkonferenz 27.11.2019 in Kehl

Die Dokumentation zur Veranstaltung finden Sie
hier

Regionalkonferenz 02.07.2019 in Winnenden

Die Dokumentation zur Veranstaltung finden Sie
hier

Netzwerkveranstaltung 26.11.2018 in Waiblingen

Die Dokumentation der Veranstaltung finden Sie
hier