Strukturverbesserungsmaßnahme an der Enz

Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenpro­gramme

Um die Ziele der WRRL suzessive zu erreichen, müssen zunächst alle Belastungen im Einzugsgebiet der Gewässer erfasst werden, um dann mit zielgerichteten Maßnahmen eine Zustandsverbesserung bewirken zu können.

Auf der Grundlage einer stofflichen und ökologischen Zustandsbewertung und Defizitanalyse werden die erforderlichen Maßnahmen geplant und in Maßnahmenprogrammen festgeschrieben. Diese sind dann Bestandteil der Bewirtschaftungspläne, die alle relevanten Informationen vom Zustand der Wasserkörper bis zum Maßnahmenprogramm enthalten sie werden jeweils in einem Sechs-Jahres-Turnus fortgeschrieben.

Die Maßnahmenprogramme sind Bestandteil der Bewirtschaftungspläne, die alle relevanten Informationen zum Zustand der Gewässer im Einzugsgebiet enthalten. Die aktuellen Bewirtschaftungsspläne und Maßnahmenprogramme wurden am 22.12.2015 veröffentlicht, sie werden in einem Sechs-Jahres-Turnus fortgeschrieben.

Die vorgezogene Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgte über Veranstaltungen in den einzelnen Bearbeitungsgebieten. Darin wurden über die Ergebnisse der aktualisierten Bestandsaufnahme und die weitere Maßnahmenplanung informiert. Es bestand die Möglichkeit, sich direkt an der Überarbeitung der Maßnahmenprogramme zu beteiligen.

Die Entwürfe für den 3. Bewirtschaftungszyklus lagen bis zum 30.06.2021 zur öffentlichen Anhörung aus.

Die Bewirtschaftungszyklen der WRRL

Flussverlauf der renaturerten Donau, der Verlauf ist mäandrierend

 

2022 – 2027: Dritter Bewirtschaftungszyklus

Der 3. Bewirtschaftungszyklus erstreckt sich über den Zeitraum von 2022 bis 2027. Die Bewirtschaftungspläne inkl. Maßnahmenprogramme werden auf Ebene der Flussgebietseinheiten Rhein und Donau erstellt. Sie gelten ab Veröffentlichung Ende Dezember 2021 und sind aktuell als Entwürfe eingestellt auf der Projekthomepage des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Die Begleitdokumentation für die Ebene der Teilbearbeitungsgebiete liegt ebenfalls im Entwurf vor: Teilbearbeitungsgebiete (TBG).

2016 – 2021: Zweiter Bewirtschaftungszyklus

Der 2. Bewirtschaftungszeitraum erstreckt sich über den Zeitraum von 2016 bis 2021. Die Bewirtschaftungspläne inkl. Maßnahmenprogramme sind für die sechs baden-württembergischen Bearbeitungsgebiete sind auf der Projekthomepage des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft veröffentlicht.

Die Begleitdokumentation für die Teilbearbeitungsgebiete finden Sie hier...

Zwischenbericht des Zweiten Bewirtschaftungszyklus 2018

Die Bewirtschaftungspläne inkl. Maßnahmenprogramme für die sechs baden-württembergischen Bearbeitungsgebiete sind auf der Projekthomepage des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft veröffentlicht.