71732 Tamm, Hauptstr. 29

Da Tamm im 30-jährigen Krieg abgebrannt ist, wurde das Haus auf alten Grundmauern 1692 wieder aufgebaut. Das Haus ist ein typisches Weingärtnerhaus mit einem für diese Gegend seltenen Zierfachwerk. Der Gewölbekeller besitzt einen Naturboden und ist von außen und innen zugänglich. Das Haus wurde grundlegend saniert (bleiverglaste Erkerfenster, Zierfachwerk). Das Fachwerk wurde bei der Sanierung restauriert oder durch 200 - 300 Jahre alte Eichenbalken ersetzt. Unterlagen über die ganze Sanierung sind vorhanden. Das Haus hat eine Zentralheizung, welche von der Wohnküche aus mit Holz, Kohle, Nachtstrom oder Gas beheizt werden kann. Der hintere Giebel ist noch nicht fertiggestellt. Die Terasse darf lt. Denkmalamt überdacht und mit Fenstern versehen werden.
Ein überdachter Bauholz- oder Brennholzlagerplatz kann auch als Garten angelegt werden.

EG: Waschküche und 4 Nebenräume
1. OG: 4 Zi., Wohnküche, Bad, WC, Flur
2. OG: 4 Zi. mit großem Vorplatz
3. OG: zweigeschossiger Dachboden mit liegendem Dachstuhl

Kontakt

Marialies Brukner
Hauptstr. 29
71732 Tamm
07141 607223
 

 

Das Angebot liegt im Landkreis Ludwigsburg

Das Objekt

Lage

Das Objekt liegt freistehend im Ortskern von Tamm.
Der Ort ist umgeben von Feld, Wald und Reben und liegt in einer sehr günstigen Verkehrslage.


Objektdaten

Grundstücksgröße:

3,74 Ar

Wohn-/Nutzfläche:

510 qm

Mögliche Nutzung:

Wohnhaus für große Familie

Baulicher Zustand:

neu renoviert

Kaufpreis:

auf Anfrage