Uferaufweitung der Donau bei Laiz, im Vordergrund sieht man den Fluss, im Hintergrund die Gemeinde Laiz

Bearbeitungsgebiete

Europäische Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL)

Entsprechend dem Ansatz der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) werden die Gewässer mit ihren Einzugsgebieten betrachtet. Dies umfasst die Zustandsbewertung bis hin zum Maßnahmenprogramm. In der Zuordnung zu den Einzugsgebieten hat Baden-Württemberg Anteile an den internationalen Flussgebietseinheiten (FGE) Rhein und Donau. Diese sind in Baden-Württemberg entsprechend ihrer bedeutendsten Fließgewässer unterteilt in sechs Bearbeitungsgebiete (BG): Alpenrhein/Bodensee, Hochrhein, Oberrhein, Neckar, Main und Donau.

Kontakt

WRRL-Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den Regierungspräsidien

Kontakt zu den WRRL-Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern

WRRL-Teilbearbeitungsgebiete

Teilbearbeitungsgebiete der EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)

Die Bearbeitungsgebiete sind nach den wichtigsten Zuflüssen untergliedert in insgesamt 30 Teilbearbeitungsgebiete (TBG), in denen wiederum insgesamt 175 Flusswasserkörper (WK) als kleinste zu bewirtschaftende Einheiten abgegrenzt sind. Innerhalb dieser Flusswasserkörper werden alle Fließgewässer mit einem Einzugsgebiet von mehr als 10 km² Einzugsgebiet betrachtet – sie bilden das sogenannte „Teilnetz Wasserrahmenrichtlinie“. Neben den Fließgewässern werden auch Seewasserkörper, d. h. natürliche Seen sowie Baggerseen und Talsperren mit einer Oberfläche größer 50 ha und Grundwasserkörper entsprechend ihres Einzugsgebietes und auf Grundlage von „Hydrogeologischen Teilräumen“ abgegrenzt und bewertet.

Die Teilbearbeitungsgebiete in der EG-Wasserrahmenrichtlinie

TBG 10 - Teilbearbeitungsgebiet Argen
TBG 11- Teilbearbeitungsgebiet Schussen
TBG 12 - Teilbearbeitungsgebiet Bodenseegebiet westlich Seefelder Aach bis oberhalb Eschenzer Horn
TBG 20 - Teilbearbeitungsgebiet Wutach
TBG 21 - Teilbearbeitungsgebiet Wiese
TBG 30 - Teilbearbeitungsgebiet Kander / Möhlin
TBG 31 - Teilbearbeitungsgebiet Elz / Dreisam
TBG 32 - Teilbearbeitungsgebiet Kinzig / Schutter
TBG 33 - Teilbearbeitungsgebiet Acher / Rench
TBG 34 - Teilbearbeitungsgebiet Murg / Alb
TBG 35 - Teilbearbeitungsgebiet Pfinz / Saalbach / Kraichbach
TBG 36 - Teilbearbeitungsgebiet Oberrhein unterhalb Neckarmündung
TBG 40 - Teilbearbeitungsgebiet Neckar bis einschließlich Starzel
TBG 41 - Teilbearbeitungsgebiet Neckar / Starzel / Fils
TBG 42 - Teilbearbeitungsgebiet Neckar / Fils / Enz
TBG 43 - Teilbearbeitungsgebiet Große Enz
TBG 44 - Teilbearbeitungsgebiet Nagold
TBG 45 - Teilbearbeitungsgebiet Enz unterhalb Nagold bis Neckarmündung
TBG 46 - Teilbearbeitungsgebiet Neckar unterhalb Enz bis oberhalb Kocher
TBG 47 - Teilbearbeitungsgebiet Kocher
TBG 48 - Teilbearbeitungsgebiet Jagst
TBG 49 - Teilbearbeitungsgebiet Neckar (BW) unterhalb Kocher (ohne Jagst) bis Mündung Rhein
TBG 50 - Teilbearbeitungsgebiet Main und Tauber (BW)
TBG 51 - Teilbearbeitungsgebiet Mainzuflüsse (BW) unterhalb Tauber
TBG 60 - Teilbearbeitungsgebiet Obere Donau
TBG 61 - Teilbearbeitungsgebiet Donau / Lauchert
TBG 62 - Teilbearbeitungsgebiet Ablach / Kanzach
TBG 63 - Teilbearbeitungsgebiet Große Lauter
TBG 64 - Teilbearbeitungsgebiet Donau, Riß bis Iller
TBG 65 - Teilbearbeitungsgebiet Donau unterhalb Iller
 

So finden Sie Teilbearbeitungsgebiete über die Karte:

1. Zoomen Sie die Karte in die gewünschte Größe.

2. Klicken Sie auf den gewünschten Landkreis, so dass das Teilberabeitungsgebiet angezeigt wird.

3. Mit Doppelklick auf den Text gelangen Sie direkt zu den gewünschten Informationen.