Uferaufweitung der Donau bei Laiz, im Vordergrund sieht man den Fluss, im Hintergrund die Gemeinde Laiz

Teilbearbeitungsgebiete - Regierungspräsidien Baden-Württemberg (baden-wuerttemberg.de)

Europäische Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL)

Die Bewertung und Bewirtschaftung unserer Gewässer erfolgt nach Einzugsgebieten. Die oberste Ebene bilden in Baden-Württemberg die Anteile an den Flussgebietseinheiten Rhein und Donau. Auf dieser Ebene werden die Bewirtschaftungspläne erstellt.

Die kleinste Einheit sind die Oberflächenwasserkörper. Diese sind zu sogenannten Teilbearbeitungsgebieten zusammengefasst. Auf dieser Ebene werden die wesentlichen Inhalte aus den WRRL-Bewirtschaftungsplänen, v.a. der ökologische und chemische Zustand und die Maßnahmen zu den verschiedenen Belastungsfaktoren in Wasserkörper-Steckbriefen übersichtlich dargestellt.

Über die interaktive Karte können Sie die TBG-Begleitdokumentationen und Karten, sowie Unterlagen zur Öffentlichkeitsbeteiligung direkt aufrufen, die farbliche Unterscheidung zeigt die jeweils zuständige Flussgebietsbehörde.

Teilbearbeitungsgebiete in Baden-Württemberg

1. Zoomen Sie die Karte in die gewünschte Größe.

2. Klicken Sie auf den gewünschten Landkreis, so dass das Teilberabeitungsgebiet angezeigt wird.

3. Mit Doppelklick gelangen Sie direkt zu den Informationen.