Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Denkmal »Verkäufliche Kulturdenkmale »Esslingen »72660 Beuren, Hauptstraße 4
Verkäufliche Kulturdenkmale des Landkreis Esslingen

Landkreis Esslingen
72660 Beuren, Hauptstraße 4 (Bürgermeisterhaus)

Lage

Die Gemeinde ist Teil des Biosphärengebiets Schwäbische Alb und ein staatlich anerkannter Erholungsort mit Heilquellenkurbetrieb.
Hier zu leben ist etwas ganz Besonderes: Genießen Sie die gute Luft, die herrliche Landschaft und entkommen Sie der Hektik des Alltags.
Besonders reizvoll sind die unterschiedlichen Jahreszeiten in Beuren. Im Frühjahr ist der Ort eingehüllt in ein Meer blühender Obstbäume und sattgrüner Weinreben. Im Herbst kann man in den gemütlichen Wirtschaften und Gasthöfen des Ortes schmecken und probieren, was aus der Ernte geworden ist. Für noch mehr Entschleunigung sorgen ganzjährig Beurens Heilquellen: Diese sind mit der Panorama Therme eine Gesundheitsoase, die sich zu den schönsten Thermalbädern Süddeutschlands zählen darf.
Trotz der ländlichen Idylle sind die Distanzen in die umliegenden größeren Städte nicht besonders weit:

  • nach Nürtingen: ca. 11 Fahrminuten (9 km)
  • nach Kirchheim/Teck: ca. 15 Fahrminuten (12 km)
  • nach Metzingen: ca. 15 Fahrminuten (12 km)
  • zum Flughafen Stuttgart: ca. 23 Fahrminuten (30 km)
  • in die Landeshauptstadt Stuttgart: ca. 35 Fahrminuten (44 km)

Beschreibung

Das „Bürgermeisterhaus“ gehört zum denkmalgeschützten Gebäudeensemble Hauptstraße 4, 6 und 8. Erbaut wurde das verputzte Fachwerkhaus im Jahr 1422. Ein Ausblick in die nahe Zukunft:
Im Bürgermeisterhaus befinden sich drei Einheiten (eine Etagenwohnung und zwei Maisonette-Apartments) mit Wohnflächen zwischen ca. 57 m² und ca. 92 m², ein Hobbyraum ca. 26 m², ein ca. 51 m² großen Gewölbekeller und eine im Gebäude integrierte Garage. Im Hofbereich gibt es darüber hinaus zwei Außenstellplätze. 

Eine nachhaltige Investition - Eine Zukunft für unsere Vergangenheit.

In Beurens Brunnenhof stehen nun im ehemaligen Bürgermeisterhaus die beiden letzten Wohnungen im DOPPELPACK zum Verkauf. Die Planungsschmiede von JaKo Baudenkmalpflege hat sich hierbei besonders große Mühe gemacht und architektonisch zwei wirklich außergewöhnlich schöne Maisonette-Apartments mit Wohnflächen von ca. 57 m² und 66 m² geschaffen. Sanierungsbeginn ist im 3. Quartal 2017 und die Fertigstellung erfolgt im 4. Quartal 2018.

Objektdaten

Grundstücksgröße:

ca. 150 qm

Wohn-/Nutzfläche:

ca. 250 qm
Nutzfläche (bspw. Bühne Gewölbekeller, Technis etc.): ca. 157 qm

Mögliche Nutzung:

keine Angaben

Baulicher Zustand:

keine Angaben

Kaufpreis:

Wohnung 2 (57 m²): 210.900 Euro
Gewölbekellerteil 1: 20.000 Euro
Aussenstellplatz 1: 10.000 Euro

Wohnung 3 (66 m²): 244.200 Euro
Gewölbekellerteil 2: 20.000 Euro
Aussenstellplatz 2: 10.000 Euro

Gesamtkaufpreis: 515.100 Euro 

Steuerliche Förderung
Das Gebäude Hauptstraße 4, 72660 Beuren ist ein Kulturdenkmal und erfüllt die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der erhöhten Abschreibung nach § 7i EStG (Denkmalschutz). Maßgebend für die Abschreibung nach § 7i EStG sind nur die nach dem Abschluss eines rechtswirksamen und unbedingten Kaufvertrages entstandenen Modernisierungskosten.
Für Vermietung
Der Begünstigungszeitraum, in dem die erhöhten Absetzungen geltend gemacht werden können, beträgt im Fall des § 7i EStG zwölf Jahre und beginnt mit dem Jahr der Fertigstellung der Modernisierungsarbeiten. Während dieser Zeit können jährlich in den ersten acht Jahren bis zu 9 % und in den darauffolgenden vier Jahren bis zu 7 % der begünstigten Modernisierungskosten abgesetzt werden.
Für Eigennutzung
Unter der Geltung des § 10f EStG besteht die Möglichkeit, Absetzungsbeträge aus begünstigten Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten im Sinne des § 7i EStG als Sonderausgaben geltend zu machen. Diese sind im Jahr der Fertigstellung und in den folgenden neun Jahren mit jeweils 9 %, also insgesamt 90 % der maßgebenden Aufwendungen, ansetzbar.
Förderdarlehen und Zuschüsse
Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) fördert u. a. die energetische Sanierung von denkmalgeschützten Wohngebäuden.
Die Sanierungsmaßnahmen entsprechen den Kriterien zum KfW Energieeffizienzhaus Denkmal.
Programm 151 - Denkmal: 

  • Darlehen bis zu 100.000 Euro je Wohneinheit
  • Sollzins (Effektivzins) pro Jahr: 0,75 % (0,75 %)
  • Tilgungszuschuss bis zu 12.500 Euro 

Programm 430 – Denkmal

  • Zuschuss bis zu 15.000 Euro je Wohneinheit
 
Die Konditionen können von der KfW jederzeit angepasst werden. Die aktuellen Konditionen entnehmen Sie dem Internetauftritt der KfW: www.kfw.de

Vermietung - inklusive 5-Jahre-Vermietungsservice
Sie beabsichtigen Ihre erworbenen "Schmuckstücke" zu vermieten? DenkMal Makler begleitet Sie für einen Zeitraum von 5 Jahren kostenfrei bei der Vermietung Ihrer erworbenen Denkmalimmobilie. Hierbei umfasst unser Service die Ermittlung einer marktgerechten Miete, über die Mietersuche unter Einsatz innovativer Marketingtools (Home-Staging, 360-Grad-Rundgänge, professionelle Texte, Online- und Printmedien, qualifizierte Open-House-Besichtigungen etc.), Bonitätsprüfung, Mievertragserstellung und Wohnungsübergaben.

eingestellt am: 30.10.2015
aktualisiert am: 03.11.2017


Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild

Ansprechpartner:

Tobias Eric Ott
Denk Mal Makler GmbH & Co. KG
Eugensplatz 5
70184 Stuttgart
0711 25292500
(direkt access):
0711 25292550
(mobil) 0173 8297380
0711 25292501
ott@denkmal-makler.de
www.denkmal-makler.de