Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Wirtschaft »Förderungen »Förderprogramme »Ausgleichszahlungen ÖPNV
Förderbibliothek

§ 45 a PBefG Ausgleichszahlungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)

Beschreibung:

Gewährung von Ausgleichszahlungen im Ausbildungsverkehr nach § 45 a PBefG an die Betreiber des ÖPNV ((Linienverkehrsunternehmen) Antragsprüfung, Bewilligung, Auszahlung)).

Zielsetzung:
Anteiliger Ausgleich für verbilligte Zeitfahrkarten an Personen mit Zeitfahrausweisen des Ausbildungsverkehrs zur Vermeidung entstehender Kostenunterdeckung beim Unternehmen.

Wer kann einen Antrag stellen?

Verkehrsunternehmen (Betreiber von Linienverkehren nach §§ 42 und 43 Nr. 1 PBefG und Straßenbahnen)

Weitere Informationen:

Hintergrund 

Regierungspräsidium Stuttgart

Referat 46

Michael Wörz
0711 904-14612
michael.woerz@rps.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Karlsruhe

Referat 46

Jutta Zachmann
0721 926-2735
jutta.zachmann@rpk.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Freiburg

Referat 46

Dieter Ortwich
0711 904-13211
dieter.ortwich @rpf.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Tübingen

Referat 46

Karl Deibler
07071 757-3414
karl.deibler@rpt.bwl.de