Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 02.08.2017
    Regierungspräsidium Freiburg erneuert knapp vier Kilometer langes Teilstück der L 104 zwischen Kappel und Wittenweier (Ortenaukreis)
    Verbindung wird zwischen Montag, 21. August und Sonntag, 3. September voll gesperrt // Verkehr wird über Kippenheimweiler und Mahlberg umgeleitet

    ​Das Regierungspräsidium Freiburg erneuert ein weiteres Teilstück auf der L 104 zwischen Kappel und Wittenweier (Ortenaukreis). Der Abschnitt ist knapp vier Kilometer lang und kann nur unter Vollsperrung saniert werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

    Die Sperrung erstreckt sich auf den Abschnitt ab dem Kreisel südlich von Wittenweier bis nach Kappel. Sie beginnt am Montag, 21. August und endet am Sonntag, 3. September. Die Umleitung führt über die Kreisstraße zwischen Nonnenweier und Kippenheimweiler, weiter über Mahlberg und Orschweier auf die L 103 zwischen Ettenheim und Grafenhausen und weiter nach Kappel. Den Zuschlag mit Gesamtkosten von 400.000 Euro hat die Firma Vogel-Bau aus Lahr erhalten.

    Das Regierungspräsidium Freiburg bittet betroffene Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis.