Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 21.11.2019
    L 140 zwischen Gresgen und Tegernau (Kreis Lörrach) bleibt bis Donnerstag, 12. Dezember, gesperrt
    Regierungspräsidium bedauert die Verzögerungen // „Bauzeitenplan konnte nicht eingehalten werden

    Die Arbeiten an der L 140 zwischen Tegernau (Kleines Wiesental) und dem Zeller Ortsteil Gresgen (Kreis Lörrach) verzögern sich bis Donnerstag, 12. Dezember. „Wir bedauern sehr, dass der mit der beauftragten Firma vereinbarte Bauzeitenplan für den Einbau der Bankette nicht eingehalten werden konnte“, so ein Sprecher des Regierungspräsidiums Freiburg (RP). Er gehe davon aus, dass der Einbau der Schutzplanken, mit dem bereits begonnen wurde, nun zügig vorangehe. „Wir hoffen, dass nun alles reibungslos läuft. Die für den Einbau der Schutzplanken beauftragte Baufirma werde alles daransetzen, noch den ein oder anderen Tag früher fertig zu werden,“ heißt es aus dem RP.