Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 25.03.2020
    Landesstraße zwischen Unterkirnach und Vöhrenbach (Schwarzwald-Baar-Kreis) wird gesperrt
    Regierungspräsidium lässt Unwetterschäden beseitigen

    Nachdem die Bauarbeiten wegen des in den vergangenen Wochen anhaltend schlechten Wetters verschoben werden mussten, geht es nun los: Die L 173 zwischen Unterkirnach und Vöhrenbach (Schwarzwald-Baar-Kreis) wird ab Montag den 30. März bis Donnerstag, 9. April zwischen Schlegelwaldweg und Friedrichshöhe komplett gesperrt. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, müssen die durch den Orkan Sabine im Februar entstandenen Schäden an den Fahrbahnrändern beseitigt werden. In den ersten beiden Tagen wird das Forstamt der Stadt Villingen-Schwenningen das Sturmholz entlang der Landesstraße beseitigen, ab Mittwoch, 1. April, beginnen dann die Arbeiten an der Straße. Für den Linien- und den Anliegerverkehr bleibt die Straße frei. Der überregionale Verkehr werde großräumig umgeleitet.