Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 09.11.2020
    Letzter Bauabschnitt zur Sanierung der Ortsdurchfahrt Haslach (B 33)
    Umleitung in Fahrtrichtung Hausach wird angepasst // In Fahrtrichtung Offenburg kann man auf der B 33 durch die Baustelle fahren

    Bei der Sanierung der Ortsdurchfahrt Haslach i. K. (B 33) beginnen am Montag, den 16. November planmäßig die Arbeiten im letzten Bauabschnitt zwischen der Einfahrt „Im Mühlegrün“ und der Schreinerei Psak (kurz nach Netto Discounter). Die Arbeiten in diesem Abschnitt dauern voraussichtlich zwei Wochen heißt es aus dem Regierungspräsidium Freiburg (RP).    

    Der Verkehr in Fahrtrichtung Hausach kann auf der bereits sanierten B 33 wieder bis zum Abzweig B 294 (Sägerstraße) fahren. Ab dort wird der Verkehr rechts über die B 294 und dann weiter über die Mühlenstraße (bei Shell-Tankstelle vorbei) sowie die Lindenstraße (hinter Netto Discounter) und die Ahornstraße zurück zur B 33 innerörtlich umgeleitet. Um den Verkehrsfluss zu verbessern werde im Bereich der Umleitungsstrecke stellenweise die Vorfahrtsregelung geändert, heißt es aus dem RP.      

    Der Verkehr in Fahrtrichtung Offenburg kann auf der B33 durch die Baustelle fahren und wird nicht mehr über das Industriegebiet Mühlegrün umgeleitet.      

    Die bestehenden Ampelanlagen auf der B 33 in Höhe Netto Discounter und bei der Einfahrt „Im Mühlegrün“ werden abgeschaltet. Zur sicheren Querung der B 33 werden für die Fußgänger stattdessen jeweils am Bauabschnittsende Fußgängerampeln aufgestellt. Die Fußgänger und Radfahrer in Richtung Industriegebiet Mühlegrün werden dann auf der Mühlegrünstraße (eigentliche Ausfahrtspur) in das Mühlegrün geleitet. Außerdem bleibt die provisorische Fußgängerampel in der Mühlenstraße weiterhin in Betrieb.       

    In der ersten Woche wird die südliche Fahrbahnhälfte saniert. Vom 16. November bis zum Vormittag des 23. November erfolgt die Zufahrt in das Industriegebiet Mühlegrün daher weiterhin, wie aktuell, aus Fahrtrichtung Hausach kommend über die Straße Im Mühlegrün. Sollten die Linksabbieger aus der Ahornstraße auf die B 33 in Fahrtrichtung Offenburg/Mühlegrün für größere Rückstauprobleme auf der innerörtlichen Umleitungsstrecke in Fahrtrichtung Hausach sorgen, so muss gegebenenfalls das Linksabbiegen dort kurzfristig untersagt und diese Verkehrsteilnehmer, analog zum aktuell laufenden Bauabschnitt, über die B 33 durch den Tunnel Hausach und die Abfahrt Hausach-Ost umgeleitet werden. Das sei vorab mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, der Straßenmeisterei sowie der Stadt besprochen worden, so das RP. Da der Verkehr von Mühlenbach in Fahrtrichtung Offenburg (B 294) ab 16. November wieder die übliche Route über die B 294 (Sägerstraße) zur B 33 Richtung Offenburg fahren kann, gehen die Behörden allerdings davon aus, dass diese Maßnahme voraussichtlich nicht erforderlich wird. Die Straßen im Mühlegrün und Am Gewerbekanal bleiben bis zum Vormittag des 23. November noch als Einbahnstraße ausgeschildert.      

    In der zweiten Woche ab 23. November wird die nördliche Fahrbahnhälfte saniert. Die direkte Zufahrt von der B 33 in das Industriegebiet Mühlegrün ist in der Zeit nicht mehr möglich. Sämtlicher Verkehr in Richtung „Mühlegrün“ muss dann über die Schleifmattstraße zu- und abfahren. Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet. Im Bereich der Engstelle am Gewerbekanal (Höhe Bebusch) wird aufgrund des zu erwartenden Begegnungsverkehrs von Lastwagen eine Ampelanlage aufgestellt. Am Montag, 30. November sollen die Arbeiten zur Fahrbahnsanierung planmäßig abgeschlossen sein und die Baustellenbeschilderung zurückgebaut werden.    

    Das RP bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Behinderungen.