Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Straßenbaumaßnahmen »A5 – Machbarkeitsstudie Offenburg-Riegel
Regierungspräsidium Freiburg: A5 – Machbarkeitsstudie Offenburg-Riegel

6-streifiger Ausbau der BAB A5 – Machbarkeitsstudie zur frühzeitigen Prüfung der voraussichtlichen Ausbaurichtung der BAB A 5 zwischen den Anschlussstellen AS Offenburg und AS Riegel

​​​​​​​​

​​​Kontakt

Fachinformationen: Referat 44 EMail abteilung4@rpf.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung: Telefon 0761 208-4472 EMail oeffentlichkeitsbeteiligung@rpf.bwl.de 

Ausgangslage

​Der 6-streifige Ausbau der BAB A 5 zwischen den Anschlussstellen Offenburg und Freiburg-Mitte wurde im Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) im Weiteren Bedarf mit Planungsrecht (WB*) eingestuft. Das Gesamtprojekt ist in die zwei folgenden Teilprojekte untergliedert:

  • Teilprojekt 1: AS Offenburg bis AS Riegel
  • Teilprojekt 2: AS Riegel bis AS Freiburg-Mitte.

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg hat im Rahmen der Umsetzungskonzeption der Bedarfsplanmaßnahmen landesweit alle Maßnahmen des Vordringlichen Bedarfs (VB) sowie einige Maßnahmen des Weiteren Bedarfs mit Planungsrecht (WB*) anhand nachvollziehbarer, transparenter Kriterien bewertet. Hierdurch wurden durch das Verkehrsministerium die Projekte identifiziert, die von den Regierungspräsidien vorrangig geplant und umgesetzt werden sollen. Der 6-streifige Ausbau der BAB A 5 wurde dabei in die Kategorie „Bundesautobahnen Planung durch den Bund ab 2021“ eingestuft.

Die derzeit laufenden Sanierungsmaßnahmen an der BAB A 5 zwischen Offenburg und Riegel berücksichtigen bereits einen 6-streifigen Ausbau der BAB A 5, so dass für diesen im Wesentlichen noch die beiden Seitenstreifen zu ergänzen wären. Aus wirtschaftlichen Gründen ist daher prinzipiell ein beidseitiger Ausbau mit je einem zusätzlichen Fahrstreifen östlich und westlich der beiden bestehenden Fahrbahnen der BAB A5 anzustreben.

Zusätzlich plant die DB Netz AG im Abschnitt Offenburg bis Riegel (Planfeststellungsabschnitte 7.1-7.4) für die Neubaustrecke der Rheintalbahn (NBS) zwischen Karlsruhe und Basel eine zweigleisige Schienentrasse autobahnparallel zur BAB A 5.

Aufgrund der angestrebten flächenschonenden, engen Bündelung der beiden Verkehrsinfrastrukturen ergeben sich zwischen der Ausbauplanung der BAB A 5 und der autobahnparallelen Planung für die NBS planungsrelevante Abhängigkeiten.

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie sollte daher die voraussichtliche Ausbaurichtung des 6-streifigen Ausbaus des Teilprojekts 1 von den Anschlussstellen Offenburg bis Riegel frühzeitig untersucht werden. Insbesondere war hierbei zu prüfen, ob heute bereits naturschutzfachliche Belange dem angestrebten beidseitigen Ausbau zwingend entgegenstehen.

​Ziele der Machbarkeitsstudie

 

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie sollte daher die voraussichtliche Ausbaurichtung des 6-streifigen Ausbaus des Teilprojekts 1 von den Anschlussstellen Offenburg bis Riegel frühzeitig untersucht werden. Insbesondere war hierbei zu prüfen, ob heute bereits naturschutzfachliche Belange dem angestrebten beidseitigen Ausbau zwingend entgegenstehen.

Ergebnis

​Als Ergebnis der Machbarkeitsstudie lässt sich auf Grundlage der derzeit vorliegenden Daten ableiten, dass heute keine naturschutzfachlichen Belange der wirtschaftlichsten Lösung eines beidseitigen Ausbaus zwingend entgegenstehen. Zu erwartende naturschutzfachliche Konflikte können voraussichtlich durch entsprechende Vermeidungs- und Minderungsmaßnahmen verhindert oder minimiert werden.

Informieren Sie sich

Öffentlichkeitsbeteiligung

 

Unterlagen zum Ausbau der A5 zwischen den Anschlussstellen AS Offenburg und AS Riegel

  
  
  
01_Machbarkeitsstudie_Erläuterungsbericht.pdfMachbarkeitsstudie Erläuterungsbericht1348 KB
Anhang 1-a_Strecke A_Beidseitig_Bilanz.pdfAnhang 1a - Strecke A Beidseitig Bilanz25 KB
Anhang 1-b_Strecke A_Westseite_Bilanz.pdfAnhang 1b - Strecke A Westseite Bilanz25 KB
Anhang 1-c_Strecke A_Ostseite_Bilanz.pdfAnhang 1c - Strecke A Ostseite Bilanz25 KB
Anhang 2-a_Strecke B_Beidseitig_Bilanz.pdfAnhang 2a - Strecke B Beidseitig Bilanz32 KB
Anhang 2-b_Strecke B_Westseite_Bilanz.pdfAnhang 2b - Strecke B Westseite Bilanz26 KB
Anhang 2-c_Strecke B_Ostseite_Bilanz.pdfAnhang 2c - Strecke B Ostseite Bilanz26 KB
Plan 1_Übersichstkarte.pdfPlan 1 - Übersichtskarte7032 KB
Plan 2-Blatt 1_Strecke Nord- Schutzgebiete-Biotope.pdfPlan 2 Blatt 1 - Strecke Nord Schutzgebiete-Biotope3312 KB
Plan 2-Blatt 2_Strecke Süd- Schutzgebiete Biotope.pdfPlan 2 Blatt 2 - Strecke Süd Schutzgebiete Biotope3990 KB
Plan 3-Blatt 1a_Strecke Nord- FFH-Gebiet.pdfPlan 3 Blatt 1a - Strecke Nord FFH-Gebiet3237 KB
Plan 3-Blatt 1b_Strecke Nord-Europ. Vogelschutzgebiet.pdfPlan 3 Blatt 1b Strecke Nord-Europ. Vogelschutzgebiet3179 KB
Plan 4-Blatt 1a_Strecke Süd- FFH-Gebiet.pdfPlan 4 Blatt 1a - Strecke Süd FFH-Gebiet3859 KB
Plan 4-Blatt 1b_Strecke Süd-Europ. Vogelschutzgebiet.pdfPlan 4 Blatt 1b - Strecke Süd-Europ. Vogelschutzgebiet3657 KB