Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    07.03.2018
    Update zum Umbau des ersten Teils des Wehrs „Ludwigstal“ bei Tuttlingen: Wasserspiegel in der Donau wird sich absenken
    Vielschichtiges Monitoring hinsichtlich der hydraulischen und stofflichen Auswirkungen auf das Grundwasser geplant
     Update zum Umbau des ersten Teils des Wehrs „Ludwigstal“ bei Tuttlingen

    Im Zuge der ökologischen Umgestaltung der Wehranlage „Ludwigstal“ wurde das erste Teilstück der Schwelle abgebaut. Am Donnerstag, 8. März, werden die Spundwände gezogen, so dass sich im Laufe des Tages der Wasserspiegel in der Donau um etwa 80 Zentimeter absenken wird.

    Anschließend wird ein vielschichtiges Monitoring hinsichtlich der hydraulischen und des stofflichen Auswirkungen auf das Grundwasser durchgeführt. Für das Monitoring ist vorerst etwa ein Jahr eingeplant. Von den Ergebnissen hängt das weitere Vorgehen ab: Danach wird entschieden, ob das Wehr dann weiter oder gar vollständig abgesenkt werden kann. Auch die strukturelle Anpassung der bisherigen Staubereichs wird dann geplant.