Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    01.02.2019
    Biosphärengebiet Schwarzwald startet Partner-Initiative/ Infoveranstaltung für Anbieter von „Urlaub auf dem Bauernhof und Landurlaub“ am 7. Februar in Todtnau

    Das Biosphärengebiet Schwarzwald startet seine Partner-Initiative. Gesucht werden zunächst Anbieter von „Urlaub auf dem Bauernhof und Landurlaub“, die den Biosphären-Gedanken leben und an ihre Gäste vermitteln. Die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets lädt Landwirtinnen und Landwirte sowie Anbieter von Landurlaub zu einer Informationsveranstaltung am 7. Februar in der Eventhalle S15 in Todtnau, Schwarzwaldstr.15 ein. Die Veranstaltung dauert  von 14 bis 16 Uhr. 

    „Mit der Partner-Initiative wollen wir Botschafter für das Biosphärengebiet gewinnen“, erklärt Walter Kemkes, Geschäftsführer des Biosphärengebiets. Voraussetzung für einen Partnervertrag sei, dass die Betriebe nachhaltig wirtschaften und ihren Gästen und Kunden entsprechende Angebote machen. Zum Beispiel könnten Anbieter in der Kategorie „Urlaub auf dem Bauernhof“ ihre Gäste zum Mithelfen in der Landwirtschaft einladen oder auch zu einem Weidespaziergang, auf dem die Weidewirtschaft und deren Nutzen zum Erhalt der Landschaft und der Artenvielfalt thematisiert werde. „Die Partner dürfen dafür mit dem Biosphären-Partner-Logo werben. Sie erhalten Schulungen, Unterstützung beim Marketing und werden Teil des bundesweiten Partner-Netzwerks“, so Kemkes.      

    Die Partner-Initiative ist bereits in 28 Biosphärenreservaten und Nationalparks in Deutschland erfolgreich. Ziel ist es, eine nachhaltige und umweltfreundliche Wirtschaft in Großschutzgebieten zu etablieren. Im Biosphärengebiet Schwarzwald wurde dazu ein Vergaberat gegründet, der über die Aufnahme von neuen Partnern in das Netzwerk entscheidet. Dieses Gremium setzt sich zusammen aus Vertretern des Tourismus, der Land- und Forstwirtschaft, der Bildung für nachhaltige Entwicklung, der Landkreise sowie aus Verbänden des Naturschutzes, Vertretern des Naturparks Südschwarzwald und des Biosphärengebietes. Für die Zukunft sind weitere Partner-Kategorien wie kulturelle Einrichtungen (z.B. Museen), Akteure aus der Regionalvermarktung oder Kindergärten geplant.    

    Bei der Veranstaltung in Todtnau wird Geschäftsführer Walter Kemkes ein Grußwort halten. Jan Faßbender, Referent für Regionalentwicklung, Wirtschaft und Tourismus, wird die Initiative und die erste Partnerkategorie „Urlaub auf dem Bauernhof und Landurlaub“ vorstellen. Edeltraud Brunner vom Hof Brunner aus Hayingen und Partnerin des Biosphärengebietes Schwäbische Alb wird von ihren Erfahrungen mit der Biosphärengebiets-Partnerschaft berichten. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, an einem Rundgang in der Markthalle Todtnau teilzunehmen.  

    Mehr Information unter www.biosphaerengebiet-schwarzwald.de/partner und bei Jan Faßbender, Tel. 07673 889 402–4379, Jan-Hendrik.Fassbender@rpf.bwl.de