L 194 - Neubau eines Radweges zwischen Eigeltingen und Nenzingen

Entlang der Landesstraße 194 soll ein neuer Radweg zwischen den Ortseingängen von Eigeltingen und Nenzingen entstehen. Ziel der Maßnahme ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit insbesondere für Radfahrer, da diese aufgrund des starken Verkehrsaufkommens und der zügigen Trassierung der L 194 erheblich gefährdet ist.

Ansprechpartner

Geschäftsstelle Referat 24
0761 208-1099
referat24@rpf.bwl.de

Ausrufezeichen

Stand des Verfahrens

Die Planunterlagen zu dem Vorhaben lagen vom 18. September 2018 bis zum 17. Oktober 2018 in den Rathäusern von Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen zur Einsichtnahme aus. Darüber hinaus können sie auf dieser Internetseite bis zum Abschluss des Verfahrens heruntergeladen werden.

Derzeit werden die Anhörungsergebnisse ausgewertet. In der Regel folgt auf die Auswertung ein Erörterungstermin mit den Beteiligten. Dieser kann ausnahmsweise entfallen, wobei u.a. die Corona-Pandemie einen solchen Ausnahmegrund darstellen kann. Über den Erörterungstermin und die abschließende Entscheidung des Regierungspräsidiums wird auf dieser Internetseite, durch Pressemitteilung und durch öffentliche Bekanntmachung informiert werden.

Bekanntmachung Eigeltingen, (pdf, 139 KB)

Bekanntmachung Orsingen-Nenzingen, (pdf, 23 KB)

Pressemitteilung zum Beginn der Auslegung, (pdf, 25 KB)

Überblick über das Planfeststellungsverfahren

Beschreibung des Vorhabens

​Der vorliegende Entwurf umfasst die Neuanlage eines Radweges entlang der Landesstraße 194 zwischen den Ortseingängen von Eigeltingen und Nenzingen. Ziel der Maßnahme ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit insbesondere für Radfahrer, da diese aufgrund des starken Verkehrsaufkommens und der zügigen Trassierung der L 194 erheblich gefährdet ist. Bestandteil der Maßnahme sind auch landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen im direkten Trassenbereich.

Der geplante Radweg ist in drei Planungsabschnitte unterteilt.

Der erste Abschnitt nimmt den in Eigeltingen innerorts auf der Fahrbahn geführten Radverkehr auf und verläuft südlich der L 194 bis zu der Einmündung, welche in das Eigeltinger Gewerbegebiet führt. Danach verläuft der Radweg außerorts über einen bestehenden Wirtschaftsweg. Nach dem Wegschwenken des Wirtschaftsweges von der L 194 beginnt der zweite Abschnitt, der ebenfalls südlich der L 194 über den Knoten der L 223 bis kurz vor Orsingen-Nenzingen führt. Auf einem kurzen Teilstück, nahe dem Knotenpunkt L 194/ L 223 in Richtung Orsingen-Nenzingen, wird der Radweg wiederum auf einem bestehenden Wirtschaftsweg geführt. Direkt im Anschluss an den zweiten beginnt der dritte Abschnitt. Bald nachdem südlich der L 194 die Bebauung von Orsingen-Nenzingen beginnt, wechselt der Radweg mittels einer Radwegbrücke auf die nördliche Seite der L 194. Diese Maßnahme ist notwendig, um den Eingriff in die hochwertige Baum-Strauchhecke zu vermeiden. Der Radweg mündet in Orsingen-Nenzingen abschließend in die Straße Im Ried. Ab hier wird der Radverkehr wieder innerorts auf der Fahrbahn geführt.
Weitere Einzelheiten können dem Erörterungsbericht und den Planunterlagen entnommen werden.


Ablauf des Verfahrens

09.06.2017

Antrag auf Planfeststellung des Vorhabens

17.09.2018

Anhörung der Gemeinden, Behörden, Verbände

18.09. bis 17.10.2018

Auslegung der Planunterlagen zur Einsichtnahme in Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen
(Herunterladen auch auf dieser Seite möglich)

31.10.2018

Ende der Einwendungsfrist

 


Planunterlagen

Planunterlagen zum Komplett-Download

Hier finden Sie die Zusammenstellung aller Planunterlagen zum Herunterladen auf einen Datenträger.

Hinweis zum Umgang mit gesplitteten zip Dateien: Speichern Sie erst alle Dateien im selben Ordner und entpacken Sie dann die erste Datei. Diese öffnet dann auch mit dem Inhalt der weiteren zip-Dateien.
Hinweis zum Umgang mit PDF-Dateien: Falls sich pdf-Dateien nicht öffnen lassen, obwohl das erforderliche Programm installiert ist, lesen Sie bitte diesen Hinweis.

Wichtig: Falls Sie den Internet-Explorer verwenden, müssen Sie nach dem Download die Dateiendung der ersten Datei von ".zip.zip" in ".zip.001" umändern. Alternativ empfiehlt es sich, einen anderen Browser zu verwenden.

Komplettdownload (I), (zip)

Komplettdownload (II), (zip)


Planunterlagen in der Einzelansicht