Mit „Zwuggi“ auf Zeitreise gehen: Neues Entdeckerheft wandelt auf den Spuren der Geschichte des Südschwarzwalds

Biosphärengebiet Schwarzwald entwickelt Malbuch in Zusammenarbeit mit den Partnern im Bereich Kultur

Titelblatt des Entdeckerhefts "Geschichte im Südschwarzwald"

Ein Entdeckerheft zur Geschichte des Südschwarzwalds ist das neueste Printprodukt für Kinder aus dem Biosphärengebiet. Darin wird die geschichtliche Entwicklung der Gegend beleuchtet und für Kinder interessant aufbereitet. Enthalten sind spannende Rätsel, fantasievolle Malaufgaben und interessante Bastelanregungen. Das Heft ist auf der Internetseite des Biosphärengebiets Schwarzwald zum Download erhältlich. Zudem wird es in Anlaufstellen in der Region ausliegen und kann in haushaltsüblichen Mengen auch über die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets bezogen werden.

„Als von der UNESCO anerkannte Modellregion für nachhaltige Entwicklung lebt das Biosphärengebiet Schwarzwald von der engen Verbindung von Mensch und Natur. Hier im Südschwarzwald sind viele lokale Traditionen und kulturelle Besonderheiten zu Hause, die sich bis heute erhalten haben. Ohne diese Geschichte würde die Kulturlandschaft nicht existieren. Mit dem Entdeckerheft können Kinder und Familien auf unterhaltsame Weise diese Geschichte erfahren und durch ihre Kenntnis der Traditionen zu ihrem Erhalt beitragen“, so Geschäftsführer Walter Kemkes vom Biosphärengebiet Schwarzwald.

Das Heft ist wie eine Zeitreise angelegt: Der Zwerg „Zwuggi“, das Maskottchen des Hefts, begleitet die Kinder von der Steinzeit über die Zeit der Flößer und Glasbläser bis zur Entstehung des Tourismus. Auch die Kultur und die Traditionen der Gegend wie beispielsweise die Fasnet und der alemannische Dialekt spielen eine Rolle in dem 16-seitigen Printprodukt. Mit modernen Zeichnungen und kurzen, ansprechenden Texten, Rätseln und Bastelanleitungen werden die vier Partnerbetriebe des Biosphärengebiets Schwarzwald aus dem Bereich Kultur vorgestellt: das Wiesentäler Textilmuseum in Zell im Wiesental, das Heimatmuseum Resenhof in Bernau, das Besucherbergwerk Finstergrund in Wieden und das Hans-Thoma-Museum in Bernau.

Fachlichen Rat für das Entdeckerheft holte sich das Biosphärenteam bei Bürgerinnen und Bürgern der Region sowie bei den Partnerbetrieben. Die Gestaltung übernahm Barbara Eppler, Grafikdesignerin aus Konstanz, die schon das Entdeckerheft Landwirtschaft im Juli 2019 gemeinsam mit dem Team der Geschäftsstelle entwickelt hatte. Auch dieses Heft ist noch über die Geschäftsstelle in Schönau erhältlich.

Entdeckerheft zur Geschichte des Südschwarzwalds

Entdeckerheft zur Landwirtschaft

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
0761 208 1038
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media