Pressemitteilung

L 115 (Umkircher Straße) zwischen Gottenheim und Umkirch wird zurückgebaut

L 115 rückgebaut Gottenheim Umkirch

AbMontag, 11. Mai beginnt das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mit demteilweisen Rückbau der L 115 (Umkircher Straße) zwischen Gottenheim undUmkirch (Breisgau-Hochschwarzwald). Der Streckenabschnitt müsse für denDurchgangsverkehr von Montag, 18. Mai, bis einschließlich Freitag,19. Juni,voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die B 31 umgeleitet.         

DieFahrbahndecke werde von der Einmündung der Buchheimer Straße in die UmkircherStraße in Gottenheim bis zum Kreisverkehr am Ortseingang Umkirch erneuert. ImAußenbereich werde sie auf eine Breite von 5,30 Meter rückgebaut und einFahrradweg angelegt. Bis Freitag, 15. Mai, seien lediglich Vorarbeiten geplant,für die der Streckenabschnitt nicht gesperrt werden müsse, heißt es aus dem RP.             

Umden Anliegerverkehr durchgehend gewährleisten zu können, werden die Bauarbeitenabschnittsweise durchgeführt. Über notwendige Einschränkungen während desBelagseinbau würden die Anwohner separat informiert. Nach dem Ausbau derB 31 im Jahre 2015, die seither den Umgehungsverkehr aufnimmt, werde dieLandesstraße nun zur Gemeindestraße abgestuft und könne zurückgebaut werden, sodas RP.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media