Pressemitteilung

Ortsumfahrung Grenzach-Wyhlen (Kreis Lörrach): Ab kommendem Montag Vollsperrung des nördlichen Gmeiniwegs

Sperrung Gmeiniweg-Nord Grenzach-Wyhlen

Bereits Mitte August wurde der neue Kreisverkehr am Knotenpunkt Gmeiniweg/ Emil-Barell-Straße für die Ortsumfahrung Grenzach-Wyhlen (Kreis Lörrach) für den Verkehr freigegeben. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, muss der nördliche Gmeiniweg zwischen Emil-Barell-Straße und B 34-alt nun für die abschließenden Asphalt- und Markierungsarbeiten für vier Tage voll gesperrt werden. Die Bauarbeiten starten am Montag, 14. September, und dauern voraussichtlich bis Donnerstagabend, 17. September. 

In diesem Zeitraum wird der Lieferverkehr zu den Industriebetrieben in der Emil-Barell-Straße umgeleitet: vom B 34-Kreisel am östlichen Ortseingang Wyhlen über die Kraftwerkstraße, die Gewerbestraße bis zur Südstraße und dann weiter über die Hardstraße in den Gmeiniweg und zur Emil-Barell-Straße.  

Das Regierungspräsidium Freiburg bittet Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Behinderungen.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media