Pressemitteilung

Regierungspräsidium: Sanierung der Göttelbachverdolung am Paradiesplatz in vollem Gange

Götterbachverdolung Schramberg

Nachdemdie vorbereitenden Arbeiten innerhalb der Göttelbachverdolung unter demParadiesplatz und der B 462 in Schramberg Anfang August abgeschlossenwurden, ist die Sanierung des Durchlasses und des Gewölbes mittlerweile invollem Gange, heißt es in einer Pressemitteilung des RegierungspräsidiumsFreiburg (RP).    

Miteinem Hochdruckwasserstrahlverfahren werde aktuell der marode Beton abgetragenund die beschädigten Stellen für die nachfolgende betontechnische Sanierungvorbereitet. Diese werde vorwiegend in Spritzbetontechnik ausgeführt. Hierdurchwerde der ursprüngliche Betonquerschnitt des Bauwerkes wiederhergestellt.Außerdem erhalte die Bewehrung einen neuen Korrosionsschutz. Alle bisher in derGöttelbachverdolung freiliegend verlaufenden Leitungen seien, teils unteraufwändigen Schutzmaßnahmen gegen Verschmutzung des Gewässers, abgebaut worden.   

Nachdemdie Bachmauern entsprechend freigelegt und entsprechende Abbruchsarbeiten amÜberbau und den Mauern getätigt wurden, werdenvom Ingenieurbüro zeitgleich die Pläne der Betonkonstruktion derBachmauersanierung an den vorgefundenen Bestand angepasst und die Bewehrung und​Schalung entsprechend disponiert. 

LautRP müssen wegen der aktuell herrschenden Gewitterlage die Arbeiten wegen deszuströmenden Wassers wiederholt unterbrochen werden. Wie es mit der Baustelleweitergehe hänge von der Witterung ab und entscheide sich im Herbst.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media