Pressemitteilung

Stützwand an der Landesstraße 108 bei Schramberg wird saniert

Einspurige Verkehrsführung bis August – Verkehrsregelung per Ampel

Stützwand an der L 108

In den kommenden Monaten saniert das Regierungspräsidium Freiburg (RP) an der Landesstraße (L 108) zwischen Schramberg und Lauterbach (Kreis Rottweil) kurz nach dem Ortsausgang Schramberg eine weitere bergseitige Stützwand. Die Landesstraße wird deshalb von Montag, 29. März, bis Anfang August halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird per Ampel geregelt und einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Aus Sicherheitsgründen wird der Gehweg an dieser Stelle während der Bauphase gesperrt. Das RP bittet die Fußgängerinnen und Fußgänger, auf die Geißhaldenstraße auszuweichen.

Um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, werde die Baustelle während der Osterfeiertage zurückgebaut, so das RP. Die eigentlichen Sanierungsarbeiten beginnen ab Montag, 6. April. Bereits vor Ostern werden vorbereitende Maßnahmen durchgeführt.

Die Sanierung der Stützwand kostet ca. 500.000 Euro. Mit den Arbeiten wurde die Firma Engel Bau GmbH aus Immenstadt beauftragt.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media