Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 3 »Pressemitteilung
RP Karlsruhe, Landwirtschaft, Ländlicher Raum, Veterinär- und Lebensmittelwesen
  • Abteilung 3
    11.09.2017
    26. Landeswettbewerb 2017 - 2019 - „ Unser Dorf hat Zukunft “ - Bezirksentscheid 2017 im Regierungsbezirk Karlsruhe

    ​Bereits zum 26. Mal können sich Gemeinden auf Bezirks- und Landesebene nach den Kriterien des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ bewerten lassen. Die Besten können sich 2018 im Landesentscheid Baden-Württemberg messen. 2019 werden die Bundessieger ermittelt. Gold, Silber und Bronzemedallien und Sonderpreise zeichnen herausragende Leistungen im Dorfleben aus.

    Im Fokus des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ steht die ganzheitliche Ent-wicklung der ländlichen Gemeinden. Der Wettbewerb bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit über einen längeren Zeitraum Verantwortung in und für ihre Gemeinde zu übernehmen, kreativ zu werden und selbst Hand anzulegen, um die Projekte der Gemeinde zu realisieren. Im Regierungsbezirk Karlsruhe gehen sechs Gemeinden aus drei Landkreisen im Bezirksentscheid 2017 an den Start.

    Es sind das die Gemeinden und Ortsteile:

    Landkreis Freudenstadt, Gemeinde Eutingen-Weitingen

    Landkreis Rhein-Neckar-Kreis, Gemeinde Helmstadt-Bargen

    Landkreis Rastatt, Gemeinden Bühl-Weitenung, Forbach-Langenbrand, Gaggenau-Selbach und Gaggenau-Sulzbach.


    Die Bereisung und Bewertung der Wettbewerbsgemeinden durch die Bezirkskommission findet am 12., 14. und 15. September 2017 unter der Leitung von Angelika Appel, Regierungspräsidium Karlsruhe, statt.

    In der Bewertungskommission arbeiten Bürgermeister und Ortsvorsteher, Vertreter der LandFrauen Württemberg-Baden, des Landesdenkmalamtes, des Bundes deutscher Landschaftsarchitekten und des Verbandes Garten, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg unter Leitung des Regierungspräsidiums Karlsruhe zusammen. Die Dörfer werden nach folgenden Kriterien bewertet:
    - Entwicklungskonzept und wirtschaftliche Initiativen

    - Soziale und kulturelle Aktivitäten
    - Baugestaltung und Siedlungsentwicklung
    - Grüngestaltung und das Dorf in der Landschaft

    Abschließend erfolgt eine Querschnittsbewertung.

    Der Wettbewerb ist der einzige umfassende Wettbewerb der alle Bereiche der Dorfentwicklung und des Dorflebens betrachtet. Er wird bereits seit 1961 durchgeführt. Er hat sich gewandelt und befasst sich mit den heutigen und zukünftigen Herausforderungen des Lebens in Gemeinden und Ortsteilen unter 3000 Einwohner.

    Weitergehende Informationen zum Dorfwettbewerb finden Sie unter:

    www.dorfwettbewerb-bw.de und www.dorfwettbewerb.bund.de

    26. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Regierungsbezirk Karlsruhe

    Programm:

    12.09.17, 8:30-10:30 Gaggenau-Selbach
    Veraltungsstelle Selbach am ehemaligen Rathaus, Brunnenstr. 51, Gaggenau-Selbach.

    11:30-13:30 Gaggenau-Sulzbach
    Straußgasse 10, 76571 Gaggenau Sulz-bach (Platz vor Bernstein Schule und Turnhalle)

    15:00-17:00 Forbach-Langenbrand
    Ortsverwaltung Langenbrand, Klingenstr. 12 76596 Forbach

    14.09.17, 9:00-11:00 Helmstadt-Bargen
    Alte Verwaltungsstelle Bargen ehem. Rathaus Hauptstr. 47
    74921 Helmstadt Bargen

    15:00-17:00 Eutingen-Weitingen
    Dorfstr. 3 72184 Eutingen im Gäu

    15.09.17, 8:30-10:30 77815 Bühl-Weitenung
    Rheintalhalle, Wiesenweg 1, 77815 Bühl-Weitenung

    Abschluss: Heimatmuseum, Fremersberg-str. 2

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​