Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 5 »Referat 56 »Lebendige Rheinauen »Projektgebiet
Lebendige Rheinauen bei Karlsruhe

Projektgebiet



Das Projektgebiet umfasst das ursprüngliche Überflutungsgebiet des Rheins (Rheinauen) in Bereichen des Stadt- und Landkreises Karlsruhe auf einer Fläche von ca. 7.665 ha.

Das gesamte Projektgebiet mit aktiver Überschwemmungsaue und Altaue ist durch ein ausgedehntes, zu wesentlichen Teilen zusammenhängendes Gewässernetz geprägt, dessen hauptsächliche Bestandteile ehemalige Rheinschlingen, Schluten oder Rinnen des Rheins sind.

Folgende Städte und Gemeinden, die im Projektgebiet liegen, sind Partner:

Stadt Rheinstetten

Auf dem Stadtgebiet sind mehrere Schutzgebiete ausgewiesen: NSG „Allmendäcker“, NSG/LSG „Altrhein Neuburgweier“, LSG „Hardtwald bei Ettlingen und Rheinstetten“, LSG „Rheinaue südlich von Karlsruhe“, NSG/LSG „Rheinniederung zwischen Au am Rhein, Durmersheim und Rheinstetten“, LSG mit FND „Rheinniederung zwischen Insel Aubügel und Neuburgweier“, NSG „Sandgrube im Dreispitz - Mörsch“.

Große Teile der Gemarkung sind als Natura 2000-Gebiet gemeldet: FFH-Gebiet Hardtwald zwischen Karlsruhe und Muggensturm, FFH-Gebiet Rheinniederung zwischen Wintersdorf und Karlsruhe.

Stadt Karlsruhe

Auf dem Stadtgebiet sind mehrere Naturschutzgebiete ausgewiesen: Ein Teilgebiet des NSG „Altrhein Kleiner Bodensee“, NSG „Altrhein Maxau“, NSG „Burgau“, NSG „Fritschlach“.

Bedeutende Flächen des Stadtgebietes sind als Natura 2000-Gebiet gemeldet: SPA Altrhein Maxau, FFH-Gebiet Rheinniederung von Karlsruhe bis Philippsburg, SPA Rheinniederung zwischen Wintersdorf und Karlsruhe.

Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Die Gemeinde hat Anteil am NSG „Altrhein Kleiner Bo­densee“ und LSG „Rheinaue nördlich Karlsruhe“.

Große Teile des Gemeindegebietes sind als Natura 2000-Gebiet gemeldet: FFH-Gebiet Rheinniederung von Karlsruhe bis Philippsburg, SPA Rhein­niederung Karlsruhe – Rheinsheim.

Gemeinde Linkenheim-Hochstetten

Ein großer Teil des Gemeindegebietes wurde als Natura 2000-Gebiet gemeldet: FFH-Gebiet Rheinniederung zwischen Karlsruhe und Philippsburg, SPA Rheinniederung Karlsruhe-Rheinsheim.

Gemeinde Dettenheim

Auf dem Gemeindegebiet liegen das NSG „Altrhein Königsee“, Teile des NSG „Erlich“ und Teile des NSG „Rußheimer Altrhein-Elisabethenwört".

Mehr als die Hälfte des Gemeindegebiets sind als Natura 2000 Gebiet gemeldet: FFH-Gebiet Rheinniederung zwischen Karlsruhe und Philippsburg, SPA Rheinniederung Karlsruhe - Rheinsheim.

Stadt Philippsburg

Auf dem Gebiet der Stadt Philippsburg liegen Teile der NSG „Erlich“ und „Rußheimer Altrhein-Elisabethenwört“.

Ein Teil des Stadtgebiets wurde als Natura 2000-Gebiet gemeldet: FFH-Gebiet Rheinniederung von Philippsburg bis Mannheim und SPA Rheinniederung Karlsruhe - Rheinsheim.

Logo Lebendige Rheinauen bei Karlsruhe