Pressemitteilung

Umbau Einmündung B 39 / L 722 (Lußhofknoten) - Rodungsarbeiten ab Montag, 24. Februar 2020

​Zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit, soll während der Sanierung und Ertüchtigung der Salierbrücke, die Einmündung der B 39/L 722 (Lußhofknoten) umgebaut werden. In der Vergangenheit kam es hier, insbesondere im Berufsverkehr, häufig zu Rückstaus. Durch den Bau zusätzlicher Fahrstreifen im Kreuzungsbereich und einer neuen Ampelanlage wird der Verkehrsfluss verbessert.

Für den Umbau des Lußhofknotens sind im Vorfeld umfangreiche Artenschutzmaßnahmen erforderlich. So müssen beispielsweise Zauneidechsen umgesiedelt und Nistkästen installiert werden. Damit ab Frühjahr 2020 die Zauneidechsen umgesiedelt werden können, werden nun zunächst Rodungsarbeiten entlang der B 39 und L 722 durchgeführt. Die Rodungsarbeiten beginnen am Montag, den 24. Februar 2020, und dauern voraussichtlich zwei Wochen. Im Bereich der Straßenböschungen werden die Arbeiten teilweise von der Straße aus durchgeführt. Hierdurch muss mit zeitweisen Verkehrsbeschränkungen auf der L 722 im Bereich des Lußhofknotens gerechnet werden.

Weitere Informationen zu der Maßnahme sind auf der Projektseite im Internet zu finden unter:

B 39-L 722 Lusshof

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

https://www.svz-bw.de

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung