Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 10 »Aktuelle Meldung
RP Stuttgart, Landesversorgungsamt
  • Abteilung 10
    03.07.2020
    03.07.2020 | ALLGEMEINVERFÜGUNG: Allgemeinverfügung Remdesivir

    ​Die Allgemeinverfügung zur Umsetzung der Bekanntmachung nach § 79 Abs. 5 Arzneimittelgesetz (AMG) des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) vom 26.02.2020 (BAnz AT 27.02.2020 B4) bezüglich des Mangels der Versorgung der Bevölkerung mit zugelassenen Arzneimitteln zur Behandlung einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus (Covid-19) vom 02.07.2020 können Sie hier einsehen: 

    Allgemeinverfügung Remdesivir (PDF, 369 KB)

  • Abteilung 10
    01.07.2020
    01.07.2020 | INFEKTIONSSCHUTZGESETZ: ANTRÄGE zur Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz können online eingereicht werden

    ​Den Regierungspräsidien in Baden-Württemberg wurde die Zuständigkeit für die Bearbeitung von Anträgen zur Entschädigung für Verdienstausfälle nach dem Infektionsschutzgesetz (§ 56, 57 und 58) übertragen. Das Regierungspräsidium Stuttgart ist für Antragsteller aus dem Regierungsbezirk Stuttgart die zuständige Stelle. Über die Internetseite www.ifsg-online.de können Sie über ein Online-Verfahren Ihren Antrag stellen.

    Haben Sie Fragen zu den Anspruchsvoraussetzungen und zur Antragstellung? Im Infoportal sowie auf der Internetseite des Sozialministeriums finden Sie umfassende Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Darüber hinaus erreichen Sie uns per Mail an Entschaedigung-ifsg@rps.bwl.de und per Telefon über 0711 / 904 - 39777. Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Bearbeitung Ihres Antrags einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

  • Abteilung 10
    16.04.2020
    16.04.2020 | GESUNDHEIT: Befristete Einrichtung zusätzlicher Betriebsstellen von zugelassenen Krankenhäusern
  • Abteilung 10
    09.04.2020
    09.04.2020 | ARZNEIMITTEL: Allgemeinverfügung zum Versorgungsmangel mit zugelassenen Arzneimitteln

    ​Allgemeinverfügung zur Umsetzung der Bekanntmachung nach § 79 Abs. 5 Arzneimittelgesetz (AMG) des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) vom 26.02. 2020 (BAnz AT 27.02.2020 B4) bezüglich des Mangels der Versorgung der Bevölkerung mit zugelassenen Arzneimitteln zur Behandlung einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus (Covid-19) 


    Allgemeinverfügung vom 09.04.2020 (pdf, 98 KB)

  • Abteilung 10
    08.07.2019
    08.07.2019 | LANDESVERSORGUNGSAMT: Jahresbericht 2018: Zahlen - Daten - Fakten
  • Abteilung 10
    10.12.2018
    10.12.2018 | GESUNDHEIT: Verfügbarkeit von Grippeimpfstoff / Bekanntmachung der Regierungspräsidien zur Verbesserung der Versorgungslage

    Allgemeinverfügung gem. § 79 Abs. 5 Arzneimittelgesetz im Rahmen einer konzertierten Maßnahme der vier Regierungspräsidien im Zusammenhang mit der inzwischen aufgetretenen Verknappung an Grippeimpfstoff

    Allgemeinverfügung der Regierungspräsidien B-W (pdf, 42 KB)