Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Referat 44 »A 8 Stuttgart - Leonberg
Referat 44 (Straßenplanung)  des Regierungspräsidium Stuttgart

A 8  - Verflechtungsstreifen zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg/Ost

Projektbeschreibung

Die Maßnahme umfasst den Bau eines zusätzlichen Verflechtungsstreifens an der Bundesautobahn A 8 zwischen dem Autobahnkreuz (AK) Stuttgart und der Anschlussstelle (AS) Leonberg/Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe. Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Karlsruhe wird dabei nach außen hin verbreitert. Der Baubeginn des Verflechtungsstreifens liegt am Ende des derzeitigen Einfädelungsstreifens am AK Stuttgart, das Bauende liegt südlich der Rohrbachtalbrücke vor der AS Leonberg/Ost. Die Baulänge beträgt rd. 4,4 km.

Gemäß der Straßenverkehrszählung 2010 weist der Streckenabschnitt eine durchschnittliche werktägliche Verkehrsbelastung von rund 152.000 Fahrzeugen am Tag auf. Der Anteil des Schwerverkehrs größer 3,5 Tonnen liegt bei rund 15 %. Der Streckenabschnitt bündelt den Verkehr auf der A 8 zwischen München und Karlsruhe sowie aufgrund der versetzten Anordnung der A 81 auch den Verkehr zwischen Singen und Würzburg. Mit dem Bau des Verflechtungsstreifens wird der Verkehr in Fahrtrichtung Karlsruhe von drei auf vier Fahrstreifen verteilt. Dadurch wird der Verkehrsablauf verstetigt, die Stauanfälligkeit des Streckenabschnittes minimiert und die Verkehrssicherheit, insbesondere im Bereich der Einfahrt am AK Stuttgart, erhöht.

Mit dem Bauwerk „Rotes Steigle“ wird ein Forstweg überführt. Die bestehende Bogenbrücke muss aufgrund des fehlenden Lichtraumprofils abgebrochen werden. Die Brücke wird rd. 30 m weiter südlich durch einen Neubau ersetzt. Im Zuge der Baumaßnahme werden auch die Stellplätze und die Fahrbahnen des PWC Sommerhofen neu geordnet. Die Anzahl der LKW-Stellplätze wird dabei von 4 auf 16 erhöht. Straßenbaulastträger ist der Bund. Die Kosten der Maßnahme betragen rd. 13,2 Mio. €. Das Regierungspräsidium Stuttgart hat am 15.12.2014 die Plangenehmigung für den Bau eines Verflechtungsstreifens an der A 8 zwischen dem AK Stuttgart und der AS Leonberg/Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe erlassen. Die Plangenehmigung ist inzwischen bestandskräftig. Die Interner Link Unterlagen der Plangenehmigung sind auf der Homepage des Regierungspräsidiums Stuttgart der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.