Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    19.03.2019
    L 1200 zwischen Weilheim a.d. Teck und Neidlingen (Landkreis Esslingen) / Belagssanierung von Montag, 25. März bis Freitag, 27. April 2019
    Vollsperrungen im Zeitraum von Montag, 1. April bis Freitag, 27. April 2019

    Aufgrund des stark sanierungsbedürftigen Zustandes der L 1200 zwischen der Einmündung Neidlinger Straße/Häringer Straße in Weilheim und der Kreuzung Weilheimer Straße/Schönbuchstraße in Neidlingen führt das Regierungspräsidium Stuttgart in diesem Streckenabschnitt eine umfangreiche Belagssanierung durch. Die Länge der Baumaßnahme beträgt rund 3,6 Kilometer. 

    Die Arbeiten beginnen am Montag, 25. März und sollen bis Freitag, 27. April abgeschlossen sein. Zunächst erfolgen bis Freitag, 29. März Arbeiten am Bankett. In dieser Zeit kann der Verkehr beidseitig aufrechterhalten werden.
    Die anschließende Sanierung des Fahrbahnbelags erfolgt unter Vollsperrung von Montag, 1. April bis Freitag, 27. April

    Die ausgewiesene Umleitung führt über Weilheim-Bissingen (K 1252), Ochsenwang (K 1250) und Schopfloch (K 1430). 

    Die Busverbindung zwischen Weilheim, Neidlingen und Hepsisau wird über einen Ersatzfahrplan während der Vollsperrung aufrechterhalten.
    Der Anliegerverkehr im Bereich der Vollsperrung am Ortsanfang Weilheim ist über die Ludwigstraße möglich. 

    Das Land Baden-Württemberg investiert rund 650.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur. 

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen. Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.