Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    15.10.2020
    B 10: Fahrbahndeckenerneuerung und Neubau Verflechtungsstreifen Neuwirtshaus – AS Zuffenhausen (Landkreis Ludwigsburg)
    Umstellung der Verkehrsführung ab Samstag, 17. Oktober 2020

    Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert und baut seit Freitag, 24. Juli 2020, die B 10 zwischen Neuwirtshaus und der Anschlussstelle (AS) Zuffenhausen aus. Derzeit erfolgen die letzten Arbeiten an der Fahrbahn in Fahrtrichtung Vaihingen/Enz. Diese Arbeiten sollen bis Ende der Woche abgeschlossen werden.

    Am kommenden Wochenende (17./18. Oktober 2020) erfolgt der Umbau der Verkehrsführung, damit ab Montag, 19. Oktober 2020, mit der Sanierung der Fahrbahn in Richtung Stuttgart begonnen werden kann.

    Durch die Anpassung der Fahrbahnbreite zur Einrichtung eines Verflechtungsstreifens zwischen der AS Neuwirtshaus und AS Zuffenhausen, können dem Verkehr in Richtung Vaihingen/Enz ab nächster Woche bereits zwei Fahrstreifen zur Verfügung gestellt werden. In Gegenrichtung mit Fahrtziel Stuttgart steht während der nächsten Bauphase weiterhin nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

    Die Geschwindigkeit im Baustellenbereich muss während der gesamten Bauzeit aus Gründen der Verkehrssicherheit auf 50 Stundenkilometer beschränkt werden.

    Im Anschluss wird ab Anfang November 2020 die Rampe von der A 81 aus Leonberg kommend auf die B 10 in Fahrtrichtung Stuttgart saniert. Diese Arbeiten werden rund vier Tage andauern. Eine überörtliche Umleitungsstrecke entsprechend der ausgeschilderten U1 über die Anschlussstelle Münchingen wird eingerichtet.

    Die Gesamtbaumaßnahme soll – abhängig von der Witterung in den kommenden Wochen –  voraussichtlich zum Ende der ersten Novemberwoche abgeschlossen werden.

    Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 2,8 Millionen Euro. Der Bund ist Kostenträger dieser Erhaltungs- und Ausbaumaßnahme.

    Um die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer soweit wie möglich zu reduzieren, wurde die Bauzeit durch Einrichtung einer 6-Tage Woche unter Ausnutzung des Tageslichts so weit wie möglich verkürzt. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.