Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    01.08.2016
    Fahrbahnsanierung auf der B 297 Anschlussstelle Querspange Faurndau und Sanierung der zugehörigen Brücken
    Bund investiert rund 530.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart wird von Montag, 8. August, bis voraussichtlich Ende September 2016, die Fahrbahn und die zugehörigen 3 Brückenbauwerke der Querspange Faurndau sanieren.

    Für die Fahrbahnsanierung auf den Brückenbauwerken wird die Anschlussstelle (AS) Querspange (B 297) für vier Wochen, vom 8. August 2016 bis zum 2. September 2016, vollständig gesperrt. Die Umleitungen führen über die umliegenden Querspangen (AS Uhingen-West, AS Uhingen und AS Göppingen-Zentrum/West).

    Für die Sanierungsarbeiten unter den Brücken werden  auf der B10 und  der L 1192  Tagesbaustellen mit halbseitigen Sperrungen stattfinden.

    Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Betonsanierungen an den Überbauten, Widerlagern und Stützen. Für diese Sanierungsarbeiten ist die Bauzeit bis Ende September angesetzt.

    Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 530.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Gemeinden, Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.