Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 7 »Qualitätsentwicklung »Fachberater/innen für Schulentwicklung
Unterstützung der Schulen bei der Einführung und Durchführung der systematischen Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation

​Fachberaterinnen und Fachberater für
Schulentwicklung - berufliche Schulen

Kontinuierliche Prozessbegleitung als unterstützende Beratungsform hat sich als wesentlicher Erfolgsfaktor in der Schulentwicklung erwiesen. Schulen können Prozessbegleitung beim Regierungspräsidium, Ref. 77, anfordern:

Die Fachberaterinnen und Fachberater für Schulentwicklung (frühere Bezeichnung: Prozessbegleiter) beraten, begleiten und qualifizieren auf der Ebene der ganzen Schule und des Gesamtprozesses, beginnend i. d. R. beim Einstieg in OES über die Konsequenzen aus der Fremdevaluation und die Weiterentwicklung der Planung und Steuerung der Qualitätsentwicklung bis zur Umsetzung der Zielvereinbarung. Sie arbeiten auf der Basis einer gemeinsamen Vereinbarung mit der Schulleitung.

Dabei geht es insbesondere um

  • die Weiterentwicklung eines systematischen Qualitätsentwicklungsprozesses nach dem Konzept OES,

  • die Umsetzung Ziele des Leitbildes in die systematische Qualitätsentwicklung,

  • den Aufbau und die Weiterentwicklung geeigneter schulbezogener Strukturen,z. B. für die Steuerung der Qualitätsentwicklung, die Selbstevaluation, das

  • Projektmanagement oder die Teamarbeit,

  • die Qualitätsentwicklung im Bereich Unterricht z. B. im Hinblick auf Individuelle Förderung oder die Einführung neuer Fächer,

  • die Qualitätsentwicklung relevanter Gruppierungen, z. B. Schulleitung, Steuergruppe, OES-Koordinatorinnen und -Koordinatoren, Qualitätsbeauftragte, Projektgruppen, Evaluationsteams,

  • die kontinuierliche Reflexion des Entwicklungsprozesses mit der Schulleitung, der Steuergruppe, dem Kollegium,

  • die Entwicklung einer Feedback-Kultur für die Beziehungen der am Schulleben Beteiligten untereinander,

  • den Aufbau und die Weiterentwicklung der Selbstevaluation,

  • die Förderung des schulinternen Dialogs z.B. durch Moderation bei Zielklärung, Schwerpunktsetzung oder Konsensfindung, durch die Gestaltung von Entscheidungsprozessen oder die Förderung eines wirksamen Sitzungsmanagements,

  • Fragen der Qualitätssicherung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

OES-Büro Stuttgart - Referat 76 (berufliche Schulen)
Telefon: 0711-904-17632
oes-stuttgart@rps.bwl.de