Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 9 »Aktuelle Meldung
RP Stuttgart, Landesgesundheitsamt
  • Abteilung 9
    13.11.2019
    13.11.2019 | Anstieg von reiseassoziierten Dengue-Erkrankungen

    Für das Jahr 2019 wurden bereits 184 Dengue-Erkrankungen bei Reiserückkehrern registriert. Dies entspricht einem deutlichen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr, in dem 107 Fälle übermittelt wurden. Die Anzahl von Denguevirus-Infektionen, die durch Reisende nach Baden-Württemberg importiert werden, ist stark abhängig vom Infektionsgeschehen in den Infektionsländern sowie von Veränderungen in der Wahl der Reiseländer. Die drei am häufigsten genannten Infektionsländer sind Thailand (55 Fälle), Kuba (14 Fälle) und Indonesien (11 Fälle). In Baden-Württemberg kommen regional zumindest theoretisch zur möglichen autochthonen Übertragung geeignete Stechmücken vor.