Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 01
    18.06.2019
    Einladung der Presse zum Vortrag „Die Verantwortung Deutschlands - Denkanstöße aus kultureller Perspektive“
    Generalsekretär Ronald Grätz, Institut für Auslandsbeziehungen, referiert über die Verantwortung Deutschlands hinsichtlich den Bildungs- und Kulturbeziehungen und zu Fragen der Globalisierung

    An die
    Damen und Herren der Medien,


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Globalisierung schreitet mit großen Schritten voran. Ronald Grätz, seit September 2008 Generalsekretär des Instituts für Auslandsbeziehungen, beleuchtet in seinem Vortrag die Verantwortung Deutschlands hinsichtlich den Bildungs- und Kulturbeziehungen und geht auf verschiedene Aspekte der Globalisierung ein. Dabei greift er unter anderem die Frage auf, was unter „global citizenship“ zu verstehen ist und setzt sich mit der Entstehung eines Bewusstseins für die Weltgemeinschaft sowie der Bedeutung von Nationen und Nationalem in der heutigen Zeit auseinander.

    Wir laden Sie, auch im Namen von Herrn Regierungspräsident Klaus Tappeser, sehr herzlich zum
    Vortrag

    „Die Verantwortung Deutschlands -
    Denkanstöße aus kultureller Perspektive“
    am Dienstag, 25.06.2019, 18:30 bis 20:00 Uhr,
    im Regierungspräsidium Tübingen, Großer Sitzungssaal W 101,
    Konrad-Adenauer-Straße 20, 72072 Tübingen

    ein.

    Mit freundlichen Grüßen

    gez.
    Katrin Rochner
    Pressesprecherin​